In der Nähe von Erkheim

Vorfahrt genommen: Autofahrer stirbt bei Unfall

Bei einem Unfall in der Nähe von Erkheim im Landkreis Unterallgäu ist am Samstag der mutmaßliche Unfallverursacher gestorben.

Erkheim - Ein weiterer Autofahrer wurde schwer verletzt, wie das Polizeipräsidium Schwaben Süd mitteilte. Nähere Angaben zu den Betroffenen - auch ob beides Männer waren - gab es zunächst nicht. Ausgelöst wurde der Unfall auf der Kreisstraße 37 zwischen Erkheim und Kammlach durch die Missachtung der Vorfahrt beim Einbiegen auf die Kreisstraße. Dabei stießen die beiden Fahrzeuge zusammen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Bayerischer Brauer darf nicht mehr mit beliebtem Trinkspruch werben - der Grund schmeckt ihm gar nicht
Bayerischer Brauer darf nicht mehr mit beliebtem Trinkspruch werben - der Grund schmeckt ihm gar nicht
Spaziergänger finden Leiche im Wald: Polizei schließt Gewaltverbrechen nicht aus
Spaziergänger finden Leiche im Wald: Polizei schließt Gewaltverbrechen nicht aus
Vermisste Buben zurück - so wollen sie die vier Tage verbracht haben
Vermisste Buben zurück - so wollen sie die vier Tage verbracht haben

Kommentare