Wanderer am Berg abgestürzt: Dramatische Rettung aus der Luft

1 von 31
Nach einer Kreislaufschwäche ist ein 52-jähriger Wanderer am Ristfeuchthorn abgestürzt: Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verunglückte samt Notarzt ins Tal geflogen.
2 von 31
Nach einer Kreislaufschwäche ist ein 52-jähriger Wanderer am Ristfeuchthorn abgestürzt: Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verunglückte samt Notarzt ins Tal geflogen.
3 von 31
Nach einer Kreislaufschwäche ist ein 52-jähriger Wanderer am Ristfeuchthorn abgestürzt: Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verunglückte samt Notarzt ins Tal geflogen.
4 von 31
Nach einer Kreislaufschwäche ist ein 52-jähriger Wanderer am Ristfeuchthorn abgestürzt: Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verunglückte samt Notarzt ins Tal geflogen.
5 von 31
Nach einer Kreislaufschwäche ist ein 52-jähriger Wanderer am Ristfeuchthorn abgestürzt: Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verunglückte samt Notarzt ins Tal geflogen.
6 von 31
Nach einer Kreislaufschwäche ist ein 52-jähriger Wanderer am Ristfeuchthorn abgestürzt: Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verunglückte samt Notarzt ins Tal geflogen.
7 von 31
Nach einer Kreislaufschwäche ist ein 52-jähriger Wanderer am Ristfeuchthorn abgestürzt: Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verunglückte samt Notarzt ins Tal geflogen.
8 von 31
Nach einer Kreislaufschwäche ist ein 52-jähriger Wanderer am Ristfeuchthorn abgestürzt: Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verunglückte samt Notarzt ins Tal geflogen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Lawinen in Bayern: Experte erklärt, wieso heute höchste Gefahr herrscht
Lawinen in Bayern: Experte erklärt, wieso heute höchste Gefahr herrscht
Feuer im City Center Landshut gelöscht: Brandursache weiter unklar
Feuer im City Center Landshut gelöscht: Brandursache weiter unklar
„Kann nur den Kopf schütteln“: Felix Neureuther schaltet sich in Debatte von „Antenne Bayern“ ein
„Kann nur den Kopf schütteln“: Felix Neureuther schaltet sich in Debatte von „Antenne Bayern“ ein
SEK-Einsatz an Klinik in Deggendorf: Geiselnahme - Täter überwältigt
SEK-Einsatz an Klinik in Deggendorf: Geiselnahme - Täter überwältigt

Kommentare