Schleierfahnder stoppen Trio

Wandergruppe hatte besonderen „Stoff“ im Gepäck

Im Grenzgebiet zu Tschechien haben Schleierfahnder eine nicht ganz unbescholtene Wanderergruppe aufgegriffen. Die Beamten fanden bei den Männern Rauschgift und noch mehr.

Hohenberg an der Eger - Jeder der drei kontrollierten Oberfranken trug eine geringe Menge Crystal Meth mit sich; bei dem 30-jährigen Mann wurde zudem ein Elektroschocker gefunden.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, kam bei der Kontrolle am Mittwochabend außerdem zutage, dass gegen die 22-jährige Frau ein Haftbefehl wegen Diebstahls vorlag. Trotzdem blieb sie auf freiem Fuß: Einer ihrer Begleiter zahlte eine Kaution, sodass der Haftbefehl nicht vollstreckt wurde. Die Polizei beschlagnahmte zudem eine Taschenlampe, die sich als getarnter Elektroschocker entpuppte.

„Die Wanderung der drei Oberfranken konnte nach erfolgter Anzeigenerstattung fortgesetzt werden“, hieß es seitens der Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Arno Burgi

Auch interessant:

Meistgelesen

32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet
24-Jähriger stirbt auf Bundesstraße: Rettungswagen kommt zufällig vorbei und will helfen
24-Jähriger stirbt auf Bundesstraße: Rettungswagen kommt zufällig vorbei und will helfen
Mann hantiert mit Waffe - Augsburger Schule evakuiert
Mann hantiert mit Waffe - Augsburger Schule evakuiert
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - bisher keine neuen Fälle bekannt
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - bisher keine neuen Fälle bekannt

Kommentare