Brandursache ungeklärt

Wohnhaus brennt lichterloh: 65-Jähriger verletzt

Im oberfränkischen Küps kam es am Montag zu einem Wohnhausbrand. Dabei wurde ein 65-jähriger Bewohner verletzt. Er hatte sich noch selbst aus dem Haus befreit.

Küps - Bei einem Wohnhausbrand im oberfränkischen Küps (Landkreis Kronach) ist am Montag ein 65 Jahre alter Bewohner verletzt worden. Es entstand zudem hoher Sachschaden, wie die Polizei mitteilte. Der Mann sei aus dem brennenden Gebäude geflüchtet, wo sich starker Rauch breitgemacht habe - noch bevor die Feuerwehr eingetroffen sei, die den Brand unter Kontrolle brachte.

Der 65-Jährige kam mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus, wie die Beamten weiter mitteilten. Sie gingen zunächst davon aus, dass durch das Feuer das komplette erste Obergeschoss des Hauses in Mitleidenschaft gezogen wurde. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf etwa 150.000 Euro. Die Brandursache war zunächst nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Feuerwehrmann spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas Unerwartetes
Feuerwehrmann spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas Unerwartetes
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk

Kommentare