Hundehalter angezeigt

Tierquäler zieht Husky über die Gleise

+
Der 58-Jährige zog den Husky über die Gleise.

Würzburg - Ein Hundehalter hat seinen Husky auf offener Straße gequält. Passanten riefen die Polizei. Jetzt erwartet den Mann eine Anzeige - der Hund kam ins Tierheim.

Ein Hundehalter hat seinen auf dem Rücken liegenden Husky an einer Leine über Straßenbahngleise in Würzburg gezogen. Zeugen beobachteten den Vorfall und alarmierten die Polizei, wie die Beamten am Mittwoch mitteilten. „Die Einsatzkräfte nahmen das verängstigte Tier in Verwahrung und übergaben es dem Tierheim“, hieß es in der Mitteilung.

Tierquäler zeigt keine Reue

Der 58 Jahre alte Hundehalter habe sich bei dem Vorfall am Dienstagabend in der Innenstadt uneinsichtig gezeigt. Er wird wegen einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz angezeigt.

dpa/lby

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Landwirt (66) wird von eigenem Traktor überrollt 
Landwirt (66) wird von eigenem Traktor überrollt 
Zugspitzregion: Bayer in Tirol vermisst
Zugspitzregion: Bayer in Tirol vermisst
Erhöhte Waldbrandgefahr in Oberbayern
Erhöhte Waldbrandgefahr in Oberbayern
„Heimatverräter“: Hans Söllner wettert gegen Landwirte - und geht Wette ein
„Heimatverräter“: Hans Söllner wettert gegen Landwirte - und geht Wette ein

Kommentare