Hergang noch unklar

Mann bei Würzburg von Baum erschlagen - Kripo ermittelt

+
Ein Baum hat einen Mann bei Würzburg erschlagen (Symbolbild):

Ein Mann wurde in einem Wald nahe Würzburg von einem Baum erschlagen und starb. Jetzt ermittelt die Kripo.

Eichenbühl - Bei Forstarbeiten in einem Waldstück ist ein Mann tödlich verletzt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wurde der 55-Jährige bereits am Freitagmorgen beim Fällen von einem Baum getroffen. 

Er sei zusammen mit einem Kollegen in einem Waldgebiet nahe Eichenbühl (Landkreis Miltenberg) gewesen, als der Unfall geschah. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg ermittelt zum genaueren Unfallhergang.

dpa

Lesen Sie auch: Busfahrer macht bei Bayreuth schweren Fehler: Linienbus kracht in Pkw - Fahrer in Lebensgefahr

Lesen Sie auch: Hunde-Wunder von Schneizlreuth: Teddy kehrt durch Winter-Gebirge heim

Lesen Sie auch auf Merkur.de*: Todes-Crash am Tunneleingang - Autofahrer verbrennt bis zur Unkenntlichkeit

Lesen Sie auch: Schuss auf Zug bei Freising? Großaufgebot an Polizei riegelt Gleis ab

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hundehasser dreht durch und legt Nägel-Würste aus - Polizei ermittelt
Hundehasser dreht durch und legt Nägel-Würste aus - Polizei ermittelt
Frau findet verlassenes Kajak und fürchtet das Schlimmste - neuer Hinweis auf möglichen Besitzer
Frau findet verlassenes Kajak und fürchtet das Schlimmste - neuer Hinweis auf möglichen Besitzer
Neue Schlangenart in Bayern entdeckt - Forscher äußern weitere Vermutung
Neue Schlangenart in Bayern entdeckt - Forscher äußern weitere Vermutung
Kinderporno-Fall in Würzburg: Verdächtiger hatte zwei Pflegekinder
Kinderporno-Fall in Würzburg: Verdächtiger hatte zwei Pflegekinder

Kommentare