Unterfranken

Mitarbeiter macht schlimme Entdeckung in Wasser-Kraftwerk - Polizei hat Verdacht

+
Vermutlich handelt es sich bei dem Toten im Main bei Ochsenfurt um einen 64-jährigen Mann, der seit Tagen vermisst wird.

Seit Tagen wird ein Mann (64) aus Unterfranken vermisst. Nun hat ein Mitarbeiter des Wasserkraftwerks in Ochsenfurt eine traurige Entdeckung im Main gemacht.

Ochsenfurt - Aus dem Main haben Einsatzkräfte in Unterfranken einen Toten geborgen. Vermutlich handelt es sich bei der Leiche um einen seit dem vergangenen Wochenende vermissten 64-Jährigen, wie die Polizei mitteilt.

Ochsenfurt: Ermittler gehen von einem Unglück aus

Ein Mitarbeiter eines Wasserkraftwerks bei Ochsenfurt (Landkreis Würzburg) fand am Mittwoch die Leiche des Mannes. Die Ermittler gingen einem Sprecher zufolge von einem Unglück aus. Weitere Hintergründe sind noch unklar.

dpa

Auch im Töging am Inn im Landkreis Altötting wurde eine Wasserleiche entdeckt. (Merkur.de*)

Kanufahrer haben in einem Baggersee bei Volkach (Landkreis Kitzingen) eine Wasserleiche gefunden. (Merkur.de*)

Erst vor wenigen Tagen wurdeim Lechkanal die Leiche eines 16-Jährigen entdeckt. (Merkur.de*)

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktiosnetzwerkes

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Abartiger Fund im Kofferraum bei Polizei-Kontrolle - Fahrer reagiert teilnahmslos
Abartiger Fund im Kofferraum bei Polizei-Kontrolle - Fahrer reagiert teilnahmslos
Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern
Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Mitarbeiter unterstützen Aussage des suspendierten OBs
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Mitarbeiter unterstützen Aussage des suspendierten OBs
Ryanair schließt Standort-Basis in Bayern: Etliche Flüge fallen bald weg
Ryanair schließt Standort-Basis in Bayern: Etliche Flüge fallen bald weg

Kommentare