Zugriff nahe Würzburg

Millionenbetrüger (54) in Untersuchungshaft

Würzburg - Von einer Firma in Liechtenstein soll sich ein Würzburger über Jahre hinweg Kredite im sechsstelligen Bereich erschlichen haben. Nun wurde er festgenommen.

Insgesamt rund 3,5 Millionen Euro soll sich der 54-jährige Würzburger zwischen 2011 und 2014 von einer Liechtensteiner Firma ergaunert haben. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ermittelten die Beamten bereits seit Juli vergangenen Jahres gegen den Verdächtigen. Am Montag gelang es ihnen, ihn in der Nähe von Würzburg zu fassen - obwohl über den Aufenthaltsort des mutmaßlichen Betrügers bis zuletzt nichts bekannt war. Nun sitzt der 54-Jährige in Untersuchungshaft.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Sturm, Schnee, Dauerregen: „Evi“ bringt turbulente Wetter-Woche
Sturm, Schnee, Dauerregen: „Evi“ bringt turbulente Wetter-Woche
Für diesen Spruch bekam Philipp Lahm den Karl-Valentin-Orden 
Für diesen Spruch bekam Philipp Lahm den Karl-Valentin-Orden 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt

Kommentare