Schwerer Unfall bei Zeitlofs

Biker stößt frontal mit Auto zusammen und stirbt

Ein Motorradfahrer starb am Sonntag im Landkreis Bad Kissingen. (Symbolbild)
+
Ein Motorradfahrer starb am Sonntag im Landkreis Bad Kissingen. (Symbolbild)

Bei einem schweren Unfall im Landkreis Bad Kissingen ist am Sonntag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der Biker war mit einem Wagen kollidiert.

Zeitlofs - Ein Motorradfahrer ist in Unterfranken mit einem Auto zusammengestoßen und gestorben. Der 80-Jährige sei mit seinem Motorrad am Sonntag bei Zeitlofs (Landkreis Bad Kissingen) aus zunächst ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten und dort frontal mit dem Auto kollidiert, teilte die Polizei mit. Er starb noch an der Unfallstelle. 

Die beiden Motorradfahrer, mit denen der Senior unterwegs war, erlitten einen Schock, ebenso die fünf Menschen im Auto. An dessen Steuer saß eine 29-Jährige.

Nahe Passau war am Sonntag eine Fußgängerin ums Leben gekommen. Sie starb vor den Augen ihres Mannes. 

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Audi erfasst Fußgänger bei illegalem Autorennen: 19-Jähriger stirbt - Fahrer wird wegen Mordes angeklagt
Audi erfasst Fußgänger bei illegalem Autorennen: 19-Jähriger stirbt - Fahrer wird wegen Mordes angeklagt
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Straubinger OB Pannermayr soll neuer Städtetags-Chef werden
Straubinger OB Pannermayr soll neuer Städtetags-Chef werden

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion