Rettungshubschrauber im Einsatz

Überdosis Weihrauch: Acht Schüler müssen ins Krankenhaus

Zu viel Weihrauch haben acht Schüler bei einem Gottesdienst in der Abteikirche von Münsterschwarzach (Landkreis Kitzingen) eingeatmet.

Schwarzach am Main - Weil ihnen schwarz vor Augen und übel wurde, brachten Rettungskräfte die Schüler am Donnerstag in ein Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Zwei Rettungshubschrauber und etliche Rettungswagen waren im Einsatz. Zuvor hatte die „Main-Post“ über den Vorfall berichtet.

Dem Bericht zufolge waren in der Kirche zehn Weihrauchkästen mit verschiedenen Weihrauch- und Kräutermischungen aufgestellt worden. Die Polizei geht ersten Ermittlungen davon aus, dass die Schüler den Weihrauch nicht vertragen haben. „In vielen Fällen bundesweit wird Kirchenbesuchern in katholischen Gottesdiensten schwarz vor Augen“, sagte der Sprecher. Ermittlungen wegen Körperverletzung gab es nicht.

Rubriklistenbild: © picture alliance 

Auch interessant:

Meistgelesen

Justiz-Opfer Gustl Mollath will von Bayern 1,8 Millionen Euro Entschädigung
Justiz-Opfer Gustl Mollath will von Bayern 1,8 Millionen Euro Entschädigung
Taxi-Fahrer streiken in München - große Demonstration am Mittwoch
Taxi-Fahrer streiken in München - große Demonstration am Mittwoch
Messer-Bluttat: Mann sticht in Fußgängerzone auf seine Ex (27) ein - jetzt ist sie tot
Messer-Bluttat: Mann sticht in Fußgängerzone auf seine Ex (27) ein - jetzt ist sie tot
„Hopfen und Malz erleichtern die Balz“: Traunsteiner Bierdeckelstreit nimmt bizarre Ausmaße an  
„Hopfen und Malz erleichtern die Balz“: Traunsteiner Bierdeckelstreit nimmt bizarre Ausmaße an  

Kommentare