Nach Reparatur

Zugverkehr zwischen Nürnberg und Fürth normalisiert

Nürnberg - Entwarnung auf der Bahnstrecke zwischen Nürnberg und Fürth: Seit Samstagmorgen verkehren dort nach Angaben der Deutschen Bahn alle Zugverbindungen wieder im regulären Takt.

Die Reparaturen an beschädigten Kabeln seien am Freitag abgeschlossen worden, teilte das Unternehmen am Samstag mit. Nach Funktionstests und Messungen am späten Abend wurde die Strecke wieder freigegeben. Ein Kurzschluss an der Oberleitung hatte am Mittwoch die Kabel der Leit- und Sicherheitstechnik beschädigt. Daher konnten keine Signale geschaltet oder Weichen auf der Strecke umgestellt werden. Seitdem fuhren keine regulären S- und Regionalbahnen. Im Fernverkehr kam es zu Verspätungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Landwirt (66) wird von eigenem Traktor überrollt 
Landwirt (66) wird von eigenem Traktor überrollt 
Zugspitzregion: Bayer in Tirol vermisst
Zugspitzregion: Bayer in Tirol vermisst
Erhöhte Waldbrandgefahr in Oberbayern
Erhöhte Waldbrandgefahr in Oberbayern
„Heimatverräter“: Hans Söllner wettert gegen Landwirte - und geht Wette ein
„Heimatverräter“: Hans Söllner wettert gegen Landwirte - und geht Wette ein

Kommentare