Die Dachauer Rundschau verlost...

Weg vom Alltag, rein in die Natur

+
Ein Allheilmittel Im Hotel Alpen Juwel: Spaziergänge an der frischen Bergluft, wärmender Sonnenschein, erfrischendes Quellwasser und ein Reizklima auf über 1.100 Metern Seehöhe geben den richtigen Boost fürs Immunsystem.

Das Vier-Sterne-Superior Hotel Alpin Juwel in Saalbach-Hinterglemm setzt auf positive Lebensenergien und eine natürliche Lebensweise.

Dem Stress des Alltags entfliehen und die vielen anderen, bunten Seiten neu erleben - anders sein, mehr vom Tag haben, mehr vom Leben haben, so stellt sich das Vier-Sterne-Superior Hotel Alpin Juwel in Saalbach-Hinterglemm den idealen Urlaub mit ausreichend Erholung und Spaß vor. 

Mal wieder frische Bergluft einatmen, die Seele baumeln lassen und dabei neue Energie in angstfreier Umgebung tanken, mitten in den Bergen. Es soll gemütlich sein und dabei darf es an nichts fehlen. Und momentan ganz wichtig: Endlich dem Corona-Stress entfliehen. Alexander Schwabl, Hotelchef im Alpin Juwel sagt dazu: „Am Liebsten bekämpfen wir Böses mit Gutem. Wir lassen uns von positiven Lebensenergien treiben, für einen gesunden Geist im gesunden Körper.“ Deshalb hat er auch mit einer außergewöhnlichen Dankesaktion ein positives Zeichen gesetzt: „Da Pflege- und Hilfskräfte einfach zu wenig verdienen, verschenkten wir 33 Mal maskenfreien Urlaub“, erzählte Schwabl. 

Er setzt auf die positiven Lebensenergien: „Wir lassen uns von ihnen treiben. Dazu erfrischen wir uns mit feinem energetisiertem Quellwasser.“ Die chemiefreie Reinigung mit 180 Grad heißen Trockendampf vernichtet alle unerwünschten Viren und Bakterien. Dabei fließt Quellwasser durch antibakterielle Wassersparventile aus Silber 999 und Cuphin (100 Prozent (%) bleifrei), ist dadurch virenfrei und stärkt das Immunsystem. Reine ätherische Öle für den Raumduft, in allen öffentlichen Bereichen, vernichten unerwünschte Viren und Bakterien und sollen die persönliche Lebensenergie (Chi) heben. Die 100% reinen Ölmischungen „Thieves“ wurden schon zu Pestzeiten verwendet. Diese Ölmischung wurde damals Dieben aufgetragen, damit sie sich nicht ansteckten, wenn sie die Häuser der Pestkranken plünderten. „Keine Angst, die Öle stehlen einem nichts, außer negative Energie“, sagt Schwabl. Es wird zusätzlich Desinfektionsspender geben. Allerdings auch hier anders, als sonst, nur mit reinem, hexagonalem Wasser (www.wasseralm.at). Der Wirkstoff von WASSERALM© ist Aktivchlor, der mittels Elektrolyse aus Natriumchlorid erzeugt wird und als hochwirksam eingestuft wird. Das „Wellness & Natur Pur Resort“ setzt seit drei Jahren auf einen „BIO.logischen“ Lebensstil. Lebensmittel statt Nahrungsmittel: es gibt keine Geschmacksverstärker und Industrieprodukte. Dafür Bio-Rübenzucker, verschiedenes Getreide, selbstgebackenes Brot, saisonales Gemüse, Fisch und Fleisch aus nachhaltiger Zucht, frische Milch vom Berg, Kräuter aus dem Garten, Sonnentor-Gewürze, vegane Gerichte, regionale Produkte und eine Wasserbar mit energetisierendem Wasser. Das Hotel garantiert besten Schlaf durch ein bioenergetisches Schlafkonzept: dazu gehören W-LANfreie Zeit in der Nacht, das Samia-Schlafsystem, Netzfreischalter und Zirbenbetten. Ohne Moskitos und ohne Klimaanlage gibt es einen tiefen, erholsamen und das Immunsystem stärkenden Schlaf. Für alle Buchungen der Sommersaison 2020 gilt eine 0% Stornogebühr. 

Kontakt: Alpin Juwel, 

Familie Wolf-Schwabl, Haidweg 357, 

5754 Saalbach-Hinterglemm, Österreich, 

Telefon 0043 6541 7226, 

info@alpinjuwel.at 

Die DACHAUER RUNDSCHAU und das Alpin Juwel verlosen zwei Übernachtungen für zwei Personen. Wer gewinnen will, muss bis Mittwoch, 15. Juli, 16 Uhr, das Gewinnspielformular ausfüllen. Stichwort ist „Alpin Juwel“ und der eigene Familienname.

Für die Anmeldung ist die Eingabe der Pflichtfelder notwendig. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen.Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit hier oder über den entsprechenden Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Kommentare