1. meine-anzeigenzeitung
  2. Gewinnspiele

Endlich wieder gemeinsam feiern

Erstellt:

Kommentare

Sie sind voller Vorfreude auf das Siedlerfest (von links): Jürgen Kirner von den Brettlspitzn, Festreferentin Christa Berger-Stögbauer, Festwirt Peter Brandl (vierter von links) mit seiner Tochter Julia (dritte von links) und Festwirtin Manuela Brandl (rechts)
Sie sind voller Vorfreude auf das Siedlerfest (von links): Jürgen Kirner von den Brettlspitzn, Festreferentin Christa Berger-Stögbauer, Festwirt Peter Brandl (vierter von links) mit seiner Tochter Julia (dritte von links) und Festwirtin Manuela Brandl (rechts) © pri

Die letzten Vorbereitungen fürs Karlsfelder Siedlerfest laufen auf Hochtouren. „Wir sind froh, dass wir endlich wieder loslegen können“, sagte Festreferentin Christa Berger-Stögbauer. Die 64. Auflage des Familienvolksfestes am See findet vom 1. bis 10. Juli statt. Rund 40 Marktkaufleute und Schausteller sorgen für Volksfeststimmung. Die Siedlerfest-Besucher können sich auch in diesem Jahr auf das Volksfestbier und was „g‘scheits zum Essen“ freuen. Die Maß Paulaner Festbier kostet 9,40 Euro. Zudem gibt es das Mittagstisch-Angebot von Montag bis Freitag, von 11.30 bis 14.30 Uhr, mit einem halben Hendl und einem Getränk für 8,90 Euro. 

Den ersten Höhepunkt gibt es bereits einen Tag vor dem offiziellen Volksfest-Start. Die Siedlergemeinschaft Karlsfeld-Nord lädt erneut zum Vorabend mit den „Brettl-Spitzen“ ins bewirtschaftete Festzelt. Am 30. Juni präsentiert Frontmann Jürgen Kirner die aus dem Bayerischen Fernsehen bekannte Volkssänger-Revue. Mit dabei sind neben Jürgen Kirner und der Couplet AG unter anderem das Trio Schleudergang aus Niederbayern, Gitti Walbrun alias Rosi Kirchleitner aus Dahoam is Dahoam, die aus Antenne Bayern bekannte Marion Schieder sowie Tom und Basti. Karten gibt es an der Abendkasse für 27 Euro, sowie im Vorverkauf für 25 Euro bei der Gemeinde Karlsfeld, bei Trachtendreams in Dachau und bei München Ticket erhältlich. Einlass ist um 18 Uhr, Beginn um 20 Uhr, freie Platzwahl.

Einen Tag später, am 1. Juli, lädt Festwirt Peter Brandl zur Eröffnung ein. Für Oktoberfeststimmung sorgt ab 18 Uhr die Wiesnband „Högl Fun Band“. Am Samstag stehen dann der traditionelle Festumzug ab 13 Uhr und der offizielle Bieranstich um 14.30 Uhr durch Karlsfelds Ersten Bürgermeister Stefan Kolbe auf dem Programm. Am Samstag, 2. Juli, findet ein Ökumenischer Gottesdienst um 10. 30 Uhr mit anschließendem Frühschoppen mit den „Amper Musikanten“ statt, am Abend ab 18 Uhr geben die Lokalmatadore von „Ois Easy“ ordentlich Gas im Festzelt. Zum zweiten Mal in Karlsfeld mit dabei ist auch Mickie Krause. Der Sänger sorgt bei der „Schlagerparty“ am 4. Juli für Mallorca-Gefühl auf dem Siedlerfest. Am 5. Juli kommen beim „Tag der älteren Generationen“ die Senioren voll auf ihre Kosten. Die Gemeinde bewirtet sie ab 12 Uhr. Für musikalische Unterhaltung sorgt die „Karlsfelder Blaskapelle“, zudem tanzen die Knödldrahra und Gruppen des OFCs. Der Familiennachmittag mit ermäßigten Fahrpreisen findet am Mittwoch, 6. Juli statt. Am Donnerstag (7. Juli) steht dann der „Tag der Vereine“ mit der Band „Münchner Gschichten“ auf dem Volksfestprogramm, ehe am Freitag, den 8. Juli mit dem Fackellauf und dem Brilliantfeuerwerk der Siedlerfest-Endspurt eingeläutet wird.

Das vollständige Programm gibt es unter www.siedlerfest-karlsfeld.de. Die DACHAUER RUNDSCHAU verlost drei Pakete mit je zwei Hendl- und zwei Biermarken. Wer gewinnen will, muss bis Montag, 27. Juni, 11 Uhr, das Gewinnspielformular auf der Homepage der DACHAUER RUNDSCHAU unter www.dachauer-rundschau.de/gewinnspiele ausfüllen. Stichwort ist „Karlsfelder Siedlerfest“

Auch interessant

Kommentare