BÜRGERBALL, 24. Januar, Deutsches Theater München

Das Flair der Oidn Wiesn erleben

+
Der Oide Wiesn Bürgerball eröffnet die Ballsaison.

Karlsfeld - Der Oide Wiesn Bürgerball eröffnet unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dieter Reiter wieder die Ballsaison.

In kurzer Zeit hat sich dieser besondere Ball zu einem Publikumsmagneten entwickelt. 

Die tanzbegeisterten Gäste in schmucker bayerischer Tracht dürfen sich auch diesmal wieder auf erstklassige Musik und ein abwechslungsreiches Programm in entspannter Atmosphäre freuen. Die Besucher erwartet „ein Ball für alle, die sich auf dem Oktoberfest engagieren und für alle, die die Tradition und das Flair des Oktoberfestes und speziell der Oidn Wiesn lieben“, sagte Karl-Heinz Knoll, Präsident des Festrings, der sich den Erhalt des bayerischen und insbesondere Münchner Brauchtums auf die Fahnen geschrieben hat. 

Dies spiegelt auch der ganze Abend wieder: Im Ballsaal wechseln sich Wolfgang Grünbauer und die Oktoberfestmusikanten mit der Monaco Big Band ab. Gigi Pfundmair, ein echtes Münchner Kindl und ausgebildete Opern- und Operettensängerin bereichert das Programm mit original Münchner Liedern und Couplets. In der Tanzschule tws spielt die Beratzhauser Blasmusik zum Volkstanz auf und im – zum Weißwurststüberl umfunktionierten – Barocksaal sorgt das Duo Isar2 für Stimmung. Aber auch Auftritte der beiden Gauverbände mit Tanz, Schuhplatteln und Goaßlschnalzen sowie der gemeinsame Tanz der Trachtenpaare aus den 22 Gauverbänden des Bayerischen Trachtenverbandes stehen auf dem Programm. Der aus Serien wie „München 7“ bekannte Schauspieler Winfried Frey führt galant durch einen unvergesslichen Abend. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr.

Die DACHAUER RUNDSCHAU verlost 2x2 Eintrittskarten. Sie können sich online am Gewinnspiel beteiligen. Dazu das Formular bis zum 10. Januar ausfüllen. Stichwort ist "Oide Wiesn" und der eigene Familienname.

Für die Anmeldung ist die Eingabe der Pflichtfelder notwendig. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen.Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit hier oder über den entsprechenden Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Genuss an erster Stelle
Genuss an erster Stelle
Meisterkonzert im Max-Joseph-Saal
Meisterkonzert im Max-Joseph-Saal
„Lieder vo Dahoam“ in Mundart
„Lieder vo Dahoam“ in Mundart
Weltgeschichte mit Spaß kennenlernen
Weltgeschichte mit Spaß kennenlernen

Kommentare