BUCHVERLOSUNG, 31. Januar, Dachau

Franziska Wanninger und Martin Frank schrieben ihr gemeinsames Buch „Der famose Freistaat“

+
Die Kabarettisten Franziska Wanninger und Martin Frank schrieben ihr erstes gemeinsames Buch „Der famose Freistaat“.

Dachau - Die beiden preisgekrönten Kabarettisten Franziska Wanninger und Martin Frank bringen live auf der Bühne Ober- und Niederbayern zusammen: leise und laut, deftig und hintersinnig.

Und weil sie damit so erfolgreich sind, war es nur eine Frage der Zeit, bis ein großer Verlag an die Tür klopfte, um die Kenntnisse der beiden über den Freistaat als Buch zu veröffentlichen. Das Buch „Der famose Freistaat“ offenbart Einblicke in die Untiefen des Bayernlandes, in seine Menschen, die man erst mal verstehen muss und in seine Sprache, die es zu erklären gilt. Bayern zum Anfassen und Kennenlernen, vor allem für diejenigen, die noch kein Jodeldiplom in der Tasche haben. Denn selbst unter den Eingeborenen kommt es schon mal zu Verständigungsschwierigkeiten. Wie soll man da erst als „Preiß“ nachvollziehen, wie die Menschen im Freistaat ticken? Die gut 200 Seiten sind also nicht nur als Gebrauchsanleitung für Zuagroaste und Touristen hilfreich, sondern auch als eine Art Brücke zwischen Ober- und Niederbayern, (Alt)Schwaben und Franken zu verstehen. Sicher ist: Bayern, das sind nicht nur Seehofer, Dirndl und Semmelknödel. Wanninger und Frank zeigen, wie ihr Land und seine Leut‘ so ticken, graben sie aus, die fast vergessenen Schätze bairischer Sprache, nehmen den Leser mit auf einen spannenden Spaziergang durch bayerische Geschichte und Geografie, lassen dabei die Könige noch einmal hochleben und sezieren alle Klischees wie ein Hendl auf der Wiesn. Die DACHAUER RUNDSCHAU verlost drei Bücher. Dazu das Formular bis zum Mittwoch, 15. Januar, ausfüllen. Stichwort ist "Der famose Freistaat" und der eigene Familienname. Tipp: Ein „like“ auf Facebook erhöht die Gewinnchancen. Tickets gibt es bei der DACHAUER RUNDSCHAU unter Telefon: 08131/5181-0.

Für die Anmeldung ist die Eingabe der Pflichtfelder notwendig. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen.Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit hier oder über den entsprechenden Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Hommage an Valentin
Hommage an Valentin

Kommentare