F.RE.E. Reise- und Freizeitmesse, vom 19.2 bis 23.2., Messegelände

Freizeitmesse feiert Jubiläum

+
Zu den Neuheiten der f.re.e gehören ein Mittelmeerseminar für Segler sowie ein Wassersportforum.

Dachau/München - Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse feiert in diesem Jahr Jubiläum.

Vor 50 Jahren fand die Veranstaltung unter dem Namen “Auto, Boot, Caravan” erstmals in München statt. Zwischen 1971 und 2008 etablierte sich die Messe als C-B-R (Caravan, Boot, Internationaler Reisemarkt), ehe die f.re.e (Freizeit, Reisen, Erholung) ab 2009 an den Start ging. 

Vom 19. bis zum 23. Februar präsentieren auf dem Münchner Messegelände über 1.300 Aussteller aus mehr als 60 Ländern, Urlaubstrends sowie Neuheiten rund um die Freizeitgestaltung. Besucher der f.re.e dürfen sich dieses Mal auf zwei neue Sonderflächen freuen. Fotografie und Urlaub gehören schon seit vielen Jahrzehnten zusammen. 

Wer erinnert sich nicht an Diashows zu Familienurlauben in Bibione oder auf Gran Canaria. In Zeiten der Digitalisierung haben sich die technischen und optischen Ansprüche der Verbraucher jedoch stark verändert. Hierzu zeigen unter anderem Anbieter wie Cewe und Foto Dinkel eine Auswahl an Foto Equipment. Vorträge des Fotografen und Abenteurers Michael Martin sowie von Steffi und Stefan vom Reise- und Fotografieblog Journey Glimpse runden das Programm ab. Darüber hinaus haben Besucher die Möglichkeit, sich auf einer weiteren Themeninsel ausführlich über Bootssport zu informieren. Bei Fragen wie „Wo kann ich Bootsfahren und Segeln lernen?“ stehen Experten des Bayerischen Seglerverbandes beratend zur Seite. 

Außerdem finden im Rahmen der Themeninsel erstmals ein Mittelmeerseminar für Segler sowie ein Wassersportforum statt. Seit einem halben Jahrhundert finden Besucher auf der Münchner Reise- und Freizeitmesse Inspirationen und Tipps für die eigene Urlaubsplanung und Freizeitgestaltung. Was vor 50 Jahren mit 56 Ausstellern auf einer Fläche von 12.000 m² begann, hat sich mittlerweile zu einer der größten Verbrauchermessen in Deutschland entwickelt. 

Die DACHAUER RUNDSCHAU verlost 5x2 Eintrittskarten. Sie können sich online am Gewinnspiel beteiligen. Dazu das Formular bis zum 7. Februar ausfüllen. Stichwort ist "f.re.e" und der eigene Familienname.

Für die Anmeldung ist die Eingabe der Pflichtfelder notwendig. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen.Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit hier oder über den entsprechenden Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Kommentare