Theater 6. bis 8. 9., Theater Heppel & Ettlich

Der Gott des Gemetzels

+
Die Münchner Theatergruppe „Wirtshausmannschaft“ bringt das Kammerspiel „Der Gott des Gemetzels“ auf bairisch auf die Bühne.

Dachau/München - „Der Gott des Gemetzels“ ist eines der meist gespielten Stücke der vergangenen Jahrzehnte und wurde unter der Regie von Roman Polanski erfolgreich fürs Kino verfilmt.

Niemand hat das weltbekannte Kammerspiel jedoch so auf die Bühne gebracht wie die Münchner Theatergruppe „Wirtshausmannschaft“: hintergründig und boshaft wie in der Originalfassung, aber auf bairisch. 

Fernab von Dirndl- und Lederhosenromantik verleiht die Rauheit der bairischen Sprache den Figuren eine Intensität, der man sich kaum entziehen kann. Der Sohn von Alex und Annette Huber hat dem Sohn von Micha und Veronika Rey zwei Vorderzähne ausgeschlagen. Also beschließen die beiden Ehepaare, sich zu treffen und sich gütlich zu einigen. Doch das ist leichter gesagt als getan. Was als versöhnliche Übereinkunft bei Kaffee und Kuchen beginnt, eskaliert zur verbalen Schlammschlacht, bei der alle Masken des zivilisierten Bürgertums fallen. Die Eindringlichkeit dieser Inszenierung hat auch die Autorin Yasmina Reza überzeugt, die bis dahin Aufführungen in jeglicher Dialektform abgelehnt hatte. Die Aufführung mit Sebastian Edtbauer, Ina Meling, Cornelia von Fürstenberg, Matthias Ransberger findet im Münchner Theater Heppel & Ettlich von 6. bis 8. September, immer ab 20 Uhr statt. 

Die DACHAUER RUNDSCHAU verlost 3x2 Eintrittskarten. Sie können sich online am Gewinnspiel beteiligen. Dazu bis Mittwoch, 4. September das unten stehende Formular ausfüllen. Stichwort ist "Gott des Gemetzels" und der eigene Familienname.

Für die Anmeldung ist die Eingabe der Pflichtfelder notwendig. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen.Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit hier oder über den entsprechenden Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Während der SkiWelt Tour müssen Skifans keinen Lift und keine Piste doppelt fahren
Während der SkiWelt Tour müssen Skifans keinen Lift und keine Piste doppelt fahren
Perlen der Weltmusik
Perlen der Weltmusik
Bumillo stellt sein neues Soloprogramm vor
Bumillo stellt sein neues Soloprogramm vor

Kommentare