Konzert, 31.Januar, Feierwerk, München

Karin Rabhansl präsentiert ihr neues Album „Tod & Teufel“

+
Karin Rabhansl

München/Dachau - Aus den Tiefen des Bayerischen Waldes droht Ungemach: Karin Rabhansl hat ihre Seele an den Teufel verkauft.

Aber es hat sich gelohnt: „Tod & Teufel“, das aktuelle Studioalbum der Mundart-Riot-Queen aus dem niederbayerischen Trautmannsdorf, ist eine Dämonenplatte geworden. Sehr rockig und mächtig, mit orgelgetriebenen Rocknummern, sinisteren Balladen, krummen Taktarten und allerlei Geschrei, aber immer auch mit der entscheidenden Prise Pop gewürzt. Wer die furchtlose Liedermacherin aus Niederbayern bislang nur als dunkelbunte Solo-Künstlerin erlebt hat, wird überrascht sein, wie das klingt, wenn Karin Rabhansl sich statt der Akustikgitarre den E-Bass umhängt und mit ihrer Rockband ohne zu blinken losbrettert. Und zwar so, wie es in Bayern gerade niemand anderes tut. Beginn ist um 20.30 Uhr. Die DACHAUER RUNDSCHAU verlost 3x2 Eintrittskarten. Dazu das Formular bis zum Dienstag 14. Januar, ausfüllen. Stichwort ist "Karin Rabhansl" und der eigene Familienname. Tipp: Ein „like“ auf Facebook erhöht die Gewinnchancen.Tickets gibt es bei der DACHAUER RUNDSCHAU unter Telefon: 08131/5181-0. 

Für die Anmeldung ist die Eingabe der Pflichtfelder notwendig. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen.Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit hier oder über den entsprechenden Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Genuss an erster Stelle
Genuss an erster Stelle
Meisterkonzert im Max-Joseph-Saal
Meisterkonzert im Max-Joseph-Saal
„Lieder vo Dahoam“ in Mundart
„Lieder vo Dahoam“ in Mundart
Weltgeschichte mit Spaß kennenlernen
Weltgeschichte mit Spaß kennenlernen

Kommentare