1. meine-anzeigenzeitung
  2. Gewinnspiele

Im Zeichen der Tradition

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Festwagen der Spatenbrauerei beim Trachtenumzug mit Geschäftführer des Löwenbräu- Spaten-Franziskaner-Bräus Günter Kador © Hahnel-Stienen

München  - Das süffige original Spaten-Oktoberfestbier, sorgsam gebraut und gepflegt, erwartet seine große Stunde.

Zur Eröffnung der Wiesn am 20. September, um 12 Uhr, zapft traditionell in der Schottenhamel Festhalle der Münchner Oberbürgermeister, zum ersten Mal Dieter Reiter, das erste Fass an und eröffnet die Wiesn mit dem Ruf: „O‘zapft is!“ Goldgelb fließt die erste Maß Spaten in den Krug. Zur Freude der Wiesn-Besucher aus aller Welt. Die Tradition des Anstichs wurde 1950 vom damaligen Oberbürgermeister Thomas Wimmer begründet. Die Tradition von Spaten begann vor über 600 Jahren in München. 1851 entstand auf der damals noch „grünen Wiese“ die Spaten Brauerei an der Marsstraße, die heute im Herzen Münchens liegt. Frisch und vollmundig, goldgelb in der Farbe und herrlich im Geschmack: Spaten stellte im Jahre 1894 als erste Münchner Brauerei diesen hellen Biertyp „Münchener Hell“ her. Die DACHAUER RUNDSCHAU verlost fünf Wiesn-Pakete mit je einem Hendl und zwei Spaten-Biermarken. Rufen Sie bis Mittwoch, 17. September, 12 Uhr, unter der Nummer 0137/8370021 gegen eine einmalige Gebühr von 50 Cent (ohne weitere Nebenkosten) an und geben Sie Ihren Namen und Telefonnummer (Handy) unter dem Stichwort „Spaten Oktoberfestbier“ an. Ein Zufallsgenerator übernimmt alles Weitere. Wir benachrichtigen Sie im Gewinnfall telefonisch.

red

Auch interessant

Kommentare