MULTIVISIONSSHOW, 6. Februar, Ludwig-Thoma-Haus, Dachau

Der Veranstalter fernweh-av präsentiert den Vortrag von Heiko Beyer

+
"Ojos del Mar“ sind Wasserlöcher mitten in der (Salz-)Wüste.

Dachau - Der Veranstalter fernweh-av stellt einen weiteren Höhepunkt der Vortragsszene vor: Mit Heiko Beyer kommt ein altbekannter aus der Multivisionsshowszene.

Seine Vorträge bestechen mit grandiosen Landschaftsaufnahmen. Viele Jahre bereiste der Reisejournalist Südamerika, daraus entstand seine bildgewaltige Multivisionsshow „Die Anden, 7000 Kilometer längs durch Südamerika, Venezuela – Kolumbien – Ecuador – Perú – Bolivien –Argentinien – Chile.“ Die Anden gelten als das Rückgrat des südamerikanischen Subkontinents und gleichzeitig als eines der mächtigsten Gebirge dieser Erde: Die Anden. Vergletscherte Berge ragen in den tiefblauen Himmel, während nicht weit davon entfernt Nebelschwaden den Bergregenwald durchziehen. Unter ihrem dichten Grün verbergen sich die mystischen Stätten der Inka, stumme steinerne Zeugen einer längst vergangenen Zeit. Der Fotojournalist und Südamerikaexperte Heiko Beyer hat diese Welt wiederholt besucht.Für sein neues Projekt stellte er sich aber die Frage, wie es wohl sein würde, die kompletten Anden der Länge nach zu bereisen. Dabei die unterschiedlichen Landschaften, Berge, Natur und Bevölkerung zu erleben, miteinander zu vergleichen, Parallelen zu finden und Unterschiede zu dokumentieren. Über sieben Jahre hinweg war er voller Begeisterung und Elan im Westen Südamerikas unterwegs und vermochte es, zwischen dem Pico Humboldt und Kap Hoorn ein weitgehend vollständiges Bild dieser Bergregion zu erfassen. Oft kämpfte sich der Fotojournalist wochenlang durch die absolute Einsamkeit der Berge, wobei er immer wieder auf deren Bewohner traf: Er schlief in Kolumbien in den Hütten der Kogi, sah die Aymara, die im bolivianischen Altiplano der von der Sonne zusammengebackenen Erde die Ähren des Quinoa-Getreides abringen, begleitete die peruanischen Quechua auf den steinigen Inkapfaden und folgte dem Weg der Gauchos hinunter in den tiefen Süden. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr. Die DACHAUER RUNDSCHAU verlost 3x2 Tickets. Dazu das Formular bis zum Mittwoch, 15. Januar, ausfüllen. Stichwort ist "Heiko Beyer" und der eigene Familienname. Tipp: Ein „like“ auf Facebook erhöht die Gewinnchancen. Ein „like“ auf Facebook erhöht die Gewinnchancen. Tickets gibt es bei der DACHAUER RUNDSCHAU unter Telefon: 08131/5181-0.

Für die Anmeldung ist die Eingabe der Pflichtfelder notwendig. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen.Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit hier oder über den entsprechenden Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Genuss an erster Stelle
Genuss an erster Stelle
„Lieder vo Dahoam“ in Mundart
„Lieder vo Dahoam“ in Mundart
Meisterkonzert im Max-Joseph-Saal
Meisterkonzert im Max-Joseph-Saal
Weltgeschichte mit Spaß kennenlernen
Weltgeschichte mit Spaß kennenlernen

Kommentare