Fotostory: Keiner hat die große TV-Liebe gefunden

„Der Bachelor“: Das wurde aus den ehemaligen Junggesellen und ihren Beziehungen

Sebastian Preuß sorgte im Finale für eine dicke Überraschung.
+
Sebastian Preuß sorgte im Finale für eine dicke Überraschung.

Seit 2003 verteilen diverse „Bachelor“ auf RTL ihre Rosen. Die Fotostory zeigt Rosenkavaliere, Siegerinnen und Skandalnudeln der Show im Überblick.

Ein Mann sucht die ganz große Liebe: Gleich eine ganzen Schar an Frauen darf der Jungeselle bei „Der Bachelor“ in Gruppen- und Einzeldates kennenlernen. Die Kandidatin, die die meisten Rosen erhält, kürt der begehrte Junggeselle so am Ende zu seiner Herzdame. Da ist der Zickenkrieg unter den Kontrahentinnen natürlich vorprogrammiert. Und auch der Entscheidungsabend - „Die Nacht der Rosen“ - hält bekanntlich den einen oder anderen Skandal bereit.

Bislang gab es zehn Bachelor-Staffeln - und eine elfte Staffel der beliebten RTL-Kuppelshow läuft seit dem 20. Januar. Die große Fotostory zeigt: Das sind die Jungesellen und Kandidatinnen von damals - und was machen sie eigentlich heute?

1. Staffel (2003)

Er ist der erste deutsche Bachelor: Marcel Maderitsch war die Schlüsselfigur der Pilot-Staffel. An der französischen Südküste hatte er die Wahl aus 25 Frauen. Seiner Siegerin schenkte er damals noch theatralisch einen Ring.

Die Siegerin:

Maderitsch entschied sich für Juliane Ziegler. Aus ihrer Beziehung wurde allerdings nichts. Ganz von seinem Format losreißen wollte sich der Bachelor allerdings nicht. Nach dem Aus mit Ziegler führte Maderitsch eine Beziehung mit der Zweitplatzierten Nicole. Daraus wurde jedoch ebenfalls nicht Längerfristiges.

Marcel Maderitsch: Das macht er heute

Heute hat sich der Ur-Bachelor komplett aus der TV-Branche zurückgezogen. Da zwischen der ersten und zweiten Staffel einige Jahre vergingen, gilt er heute als der „vergessene Bachelor“. Laut seines Xing-Profils lebt Maderitsch heute in der Schweiz und arbeitet für ein Pharma-Unternehmen.

Juliane Ziegler: Das macht sie heute

Seine Siegerin hielt sich hingegen noch etwas länger in der Unterhaltungsindustrie. Unter anderem nahm Ziegler beim Promi-Boxen teil und beim TV-Total Springreit-Championat. Anschließend arbeitete sie für den Sender 9live. Nach einer rassistisch bewerteten Aussage vor laufender Kamera wurde sie entlassen.

2. Staffel (2012)

Paul Jahnke war der erste Bachelor nach einer langen Pause ohne das Format. Seine Auserwählte wollte er in Kapstadt finden, zuvor arbeitete „Mister Hamburg 2009“ als Image-Manager.

Die Siegerin:

Im Finale entschied sich Jahnke für Anja Polzer anstatt für die Rosenheimerin Sissi Fahrenschon. Die Beziehung des Bachelor-Paars hielt allerdings nicht lange: Die drei Monate nach der Serie seien „eine schwierige Zeit“ gewesen und die beiden hätten nicht mehr zueinander gefunden.

Paul Jahnke: Das macht er heute

Da Jahnke auch heute noch als DER Bachelor gilt und auch so bei Auftritten angesagt wird, hat er sich bis heute in der Medienlandschaft gehalten. Er arbeitet unter anderem als Model und DJ.

Anja Polzer: Das macht sie heute

Anja Polzer arbeitet heute als Influencerin mit ca. 50.000 Followern auf Instagram. Außerdem gründete sie das Unternehmen „socialmediakings.de“ - eine Social-Media-Agentur in Karlsruhe.

Georgina Fleur

Die bekannteste Teilnehmerin der Staffel war wohl die exzentrische Georgina Fleur, die durch ihre Teilnahme bei „Der Bachelor“ deutschlandweit bekannt wurde. Die Heidelbergerin nahm nach dem Bachelor an sämtlichen Trash-Formaten teil, unter anderem am Dschungelcamp und beim Sommerhaus der Stars.

3. Staffel (2013)

Das Model Jan Kralitschka suchte seine Auserwählte nicht mehr in Südafrika, sondern in Namibia, der Schweiz und auf Mauritius. Der damals 36-Jährige hatte im Bachelor-Finale die Wahl zwischen Alissa Harouat und der von den Zuschauern bis in Finale favorisierten Ramona Stöckli.

Die Siegerin:

Kralitschka entschied sich etwas überraschend für Harouat, die als Model und Steuerfachangestellte arbeitete. Schon in der Aftershow-Folge nach der Staffel gab das TV-Pärchen bekannt, nicht mehr zusammen zu sein. Eine Beziehung sei gar nicht erst entstanden.

Jan Kralitschka: Das macht er heute

Nach dem Bachelor nahm Kralitschka an einigen TV-Formaten von RTL und Vox teil. 2014 trat er außerdem beim Promiboxen gegen Nachfolge-Bachelor Christian Tews an und erkämpfte sich dort ein Unentschieden. Zuletzt war Kralitschka Mitglied der vierköpfigen Jury „Curvy Supermodel - Echt. Schön. Kurvig.“.

Alissa Harouat: Das macht sie heute

Alissa Harouat ist aus der Öffentlichkeit weitestgehend verschwunden. Sie ist Mutter einer Tochter.

Melanie Müller

Wie Georgina Fleur, hat auch Melanie Müller den Schritt vom Bachelor in die große, weite Welt der Trash-Formate geschafft. Als Scarlett Young wirkte sie zuvor schon als Darstellerin in einigen Schmuddelfilmen mit. Nach ihrem Sieg im Dschungelcamp strebte sie dann unter anderem auch eine Karriere als Schlagersängerin am Ballermann an.

4. Staffel (2014)

Christian Tews verteilte in Südafrika seine Rosen und hatte zwei Frauen mehr zur Auswahl als seine Vorgänger. In Finale entschied er sich für die Dresdnerin Katja Kühne und brach damit Finalistin Angelina Heger das Herz.

Die Siegerin

Immerhin hat die Beziehung mit Katja Kühne noch über die Aftershow-Sendung hinaus gehalten - bis dahin ein Novum des Formats in Deutschland. Monate danach trennte sich das Paar dann trotzdem recht schnell wieder.

Christian Tews: Das macht er heute

Wie seine zwei Vorgänger blieb Tews der Medienlandschaft treu und wirkte in diversen Shows mit. So spielte er unter anderem in der RTL-Telenovela „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ mit und trat beim Promiboxen gegen Kralitschka an. Mittlerweile ist er verheiratet und Vater von Zwillingsmädchen.

Katja Kühne: Das macht sie heute

Auch Katja Kühne ist heute anderweitig fest vergeben und hat sich Anfang 2020 mit Bundesliga-Spieler Marcel Sabitzer von RB Leipzig verlobt. Die beiden haben bereits ein gemeinsames Kind.

Angelina Pannek (geb. Angelina Heger)

Für Angelina Heger ist nach dem Final-Schock ebenfalls alles gut gelaufen. Die Influencerin versuchte sich nach dem Bachelor im Dschungelcamp und blieb der Öffentlichkeit treu. Später heiratete sie Sebastian Pannek, den Bachelor der siebten Staffel.

5. Staffel (2015)

Die Kandidatinnen von Oliver Sanne wurden erstmals in Los Angeles untergebracht. Erwartungsgemäß erhielt im Finale Liz Kaeber die letzte Rose, damit setzte sie sich gegen Carolin Ehrensberger durch.

Die Siegerin:

Wie schon bei allen anderen Bachelor-Paaren, hielt auch die Beziehung zwischen Sanne und Kaeber nicht nennenswert lange. So erklärte das Paar, dass die Gefühle, die sich während der Sendung aufgebaut hatten, schnell wieder abgeklungen seien.

Oliver Sanne: Das macht er heute

Der Bonner Oliver Sanne ging nach seiner Zeit als Rosenkavalier ebenfalls den üblichen Weg über diverse TV-Sendungen. Die Teilnahmen am Promiboxen, bei Shoppingqueen und der großen Dschungelshow 2021 dürfen natürlich nicht fehlen.

Liz Kaeber: Das macht sie heute

Auch Liz Kaeber hat nahezu den üblichen Weg eingeschlagen. Mit ihrem Instagram-Kanal hat sie Karriere gemacht, folgen ihr doch fast 950.000 User. Heute ist die Influencerin mit Nick Märker verheiratet.

Sarah Harrison (geb. Sarah Nowak)

Für die Fans der Kuppelshow war sie die „Siegerin der Herzen“: Sarah Nowak. Als Drittplatzierte verließ sie die fünfte Staffel. Nachdem Nowak unter anderem bei Promi Big Brother teilnahm, feierte sie bald mit ihrem Youtube-Kanal große Erfolge. Heute ist sie mit Dominic Harrison verheiratet. Als Paar zählen sie als „die Harrisons“ zu den erfolgreichsten Fitness-Influencern Deutschlands.

6. Staffel (2016)

2016 kämpften die Bachelor-Kandidatinnen um die Gunst von Leonard Freier. Zu diesem Zeitpunkt arbeitete Freier als „geprüfter Versicherungsfachmann“ für die Ergo-Versicherungsgruppe und fungierte bereits als Werbegesicht des Unternehmens in einigen TV-Spots.

Die Siegerin:

Freiers letzte Rose bekam damals Leonie Sophia Pump, allerdings wurde aus den beiden nie ein richtiges Paar. Nach den Dreharbeiten trafen sich der Bachelor und seine „Herzdame“ zwar noch einige Male, letzten Endes soll der Funke zwischen den beiden aber nie übergesprungen sein.

Leonard Freier: Das macht er heute

Nach der Zeit als Bachelor nahm Freier noch an TV-Shows wie Grill den Henssler, Dance Dance Dance und Promi Shopping Queen Teil. Von September bis November 2016 war er mit Angelina Heger, einer Kandidatin der vierten Bachelor-Staffel liiert. Auch diese Beziehung hielt nicht. Inzwischen scheint Freier aber angekommen: 2017 ehelichte er die Frau, mit der 2015 bereits eine Tochter bekommen hatte.

Leonie Sophia Pump: Das macht sie heute

Die letzte Rose bedeute keinesfalls eine Beziehung, soll Freier Pump bereits während den Dreharbeiten erklärt haben. Gegenüber InTouch packte die danach so richtig aus: „Ich wusste ja nicht, dass ich an den miesesten und unehrlichsten aller Bachelor geraten würde.“ Heute hört man von der Siegerin der sechsten Staffel nur noch wenig.

7. Staffel (2017)

Als wahres Allround-Talent wurde „Der Bachelor“ Sebastian Pannek vorgestellt: Als Fußballer, Unternehmer und Model verdrehte er den Kandidatinnen im Jahr 2017 den Kopf. Die große Liebe fand er - über Umwege - offenbar tatsächlich durch die RTL-Show.

Die Siegerin:

Pannek und Bachelor-Siegerin Clea-Lacy Juhn galten als das Traumpaar der Sendung. Zumindest kurzzeitig. Denn immerhin waren die beiden mit knapp anderthalb Jahren länger als jedes andere Bachelor-Paar liiert - Juhn zog 2017 sogar schon kurz nach den Dreharbeiten zu Pannek nach Köln.

Sebastian Pannek: Das macht er heute

Das Bachelor-Beziehungsroulette hat sich für ihn weitergedreht: Zwar klappte es mit der Finalistin der siebten Staffel nicht, doch dafür hat ihm eine andere Bachelor-Kandidatin den Kopf verdreht. Nachdem Angelina Heger sich von Leonard Freier getrennt hatte, kam sie mit Pannek zusammen. Das Paar heiratete 2020 und bekam einen kleinen Jungen.

Clea-Lacy Juhn: Das macht sie heute

Auch wenn es zunächst so schien, als hätte die Kuppelshow mit Pannek und Juhn einen Volltreffer gelandet, war ihr Liebesglück nicht von Dauer. Als Model und Influencerin startete Juhn aber auch ohne ihren Bachelor voll durch: Auf Instagram hat sie inzwischen über 450.000 Follower - und auch privat scheint sie in der Beziehung mit Sky-Moderator Riccardo Basile angekommen.

Evelyn Burdecki

Bereits nach der ersten Folge war für sie damals Schluss. Nichtsdestotrotz, ist Evelyn Burdecki derzeit aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Nach ihren Auftritten bei Promi Big Brother und Bachelor in Paradise konnte Burdecki sich 2019 sogar den Thron als Dschungelkönigin sichern. Heute sitzt sie sogar neben Dieter Bohlen in der Supertalent-Jury.

8. Staffel (2018)

Angeblich drängten seine engsten Freunde Daniel Völz dazu, an der achten Staffel der RTL-Show „Der Bachelor“ teilzunehmen, konnte ihn doch bis dato keine Frau längerfristig halten. Völz, der einer deutschen Schauspieler- und Künstlerfamilie entstammt, lebte vor den Dreharbeiten abwechselnd im US-Bundesstaat Florida und in Berlin.

Die Siegerin:

Im Finale der achten Staffel der RTL-Kuppelshow machte Kandidatin Kristina Yantsen das Rennen. Zunächst schien das Glück der beiden zwar perfekt, dennoch hielt ihre Beziehung nur knapp fünf Monate. Im August 2018 gab das Paar seine Trennung bekannt.

Daniel Völz: Das macht er heute

Nach dem Aus nahm Daniel Völz unter anderem bei Promi Big Brother teil, wo er im August 2018 den vierten Platz belegte. Ein Jahr später war er in einer Gastrolle in der RTL-Serie Freundinnen – Jetzt erst recht zu sehen. In der Liebe hat Völz offenbar noch immer wenig Glück: Er gilt als Dauer-Single - auch die Beziehung zu seiner letzten Freundin ging schnell in die Brüche.

Kristina Yantsen: Das macht sie heute

Einen Schritt weiter ist inzwischen seine Ex-Freundin Kristina Yantsen: Kurz nach der Trennung von Völz kam sie mit ihrem jetzigen Partner zusammen. Im März 2020 brachte sie dann ihren gemeinsamen Sohn Welt. Auf Instagram ist Yantsen zwar noch immer aktiv, schützt die Privatsphäre ihrer kleinen Familie aber trotzdem sehr.

Carina Spack

In der achten Staffel schied Kandidatin Carina Spack zwar kurz vor dem Finale bei „Der Bachelor“ aus, was aber keinesfalls das Ende ihrer Trash-TV-Karriere bedeutete. Gleich zweimal war sie in der RTL-Show Bachelor in Paradise zu sehen, ab März 2020 war sie dann Kandidatin in der Sat.1.-Reality-Show Promis unter Palmen, bevor sie sich den Sieg beim Promiboxen erkämpfte.

9. Staffel (2019)

Als Bachelor verdrehte Andrej Mangold den Kandidatinnen der neunten Staffel gehörig den Kopf. Im Finale der Sendung entschied sich der durchtrainierte Basketball-Profi für die damals 25-jährige Sport- und Gesundheitsmanagerin Jennifer Lange aus Bremen.

Die Siegerin

Das Bachelor-Paar galt als vielversprechend: Bereits wenige Wochen nachdem RTL die letzte Folge der neunten Staffel ausgestrahlt hatte, zog Lange zu ihrem neuen Freund. Gemeinsam nahm das Paar im Sommer 2020 dann an der RTL-Show Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare teil - doch danach begann es in der Beziehung zu kriseln. Könnte damit etwa die Zweitplatzierte der Kuppelshow etwas zu tun gehabt haben? Vielleicht, denn genau die zog mit in die Promi-WG ein...

Eva Benetatou

Mangold ließ Eva Benetatou im Bachelor-Finale 2019 abblitzen. Das sorgte offenbar noch über ein Jahr später für gehörig viele Diskussionen. Im Sommerhaus der Stars kam es zwischen den Dreien immer zu Reibereien. Einen Hauch zu scharf waren Mangolds und Langes Anschuldigungen gegenüber Benetatou, sodass einige Werbepartner sich öffentlich vom Verhalten des Bachelor-Traumpaars distanzierten. Auf Instagram verkündeten sie dann im November 2020 das Liebes-Aus.

10. Staffel (2020)

Kick-Boxer, Ex-Knacki und eine Vergangenheit voller dubioser Geschichten: Nachdem die Prozenten mit Sebastian Preuss offenbar beweisen wollten, dass ein Junggeselle nicht „perfekt“ sein muss, um die Chance zu bekommen, seine große Liebe zu finden, gilt Preuss inzwischen in vielerlei Hinsicht als „Skandal-Bachelor“. Trotz Muskeln und Dauergrinsen wurde der Bachelor der zehnten Staffel nicht wirklich zum Publikumsliebling.

Zwei Finalistinnen - keine Siegerin?

Das mag wohl vor allem daran liegen, dass er mit der Bachelor-Tradition schlechthin gebrochen hat - und somit dem Format fast seine Sinnhaftigkeit geraubt hat. Im Finale sorgte Preuss für einen handfesten Skandal: Erstmals in der Geschichte der RTL-Kuppelsendung entschied er sich nämlich für keine der beiden Finalistinnen.

Diana Kaolev

Nicht nur die Zuschauer kritisierten Preuss Macho-Gehabe, auch die Kandidatinnen zeigten sich genervt. Eine der beiden Finalistinnen war Diana Kaolev. Auf Instagram machte sie ihrer Wut immer wieder Luft und erklärte auch, dass es inzwischen schwer für sie sei, jemanden kennenzulernen. Gegenüber VIP.de sagte sie, dass kein Tag vergehe, an dem sie nicht auf Preuss angesprochen werde.

Wioleta Psiuk

Während Kaolev noch immer Single ist, zog die zweite Finalistin, die Preuss so herbe abblitzen ließ, weiter: Kurzzeitige war Wioleta Psiuk mit dem „Bachelorette“-Kandidaten Alexner Hindersmann liiert. Nach drei Monaten trennte sich das paar allerdings im September 2020 schon wieder.

11. Staffel (2021)

Der brandneue Bachelor heißt Niko Giesert*, denn auch 2021 geht die Rosenjagd auf RTL weiter. Am 20. Januar startet die elfte Staffel, wobei der Junggeselle schon vorab eines klar gestellt hat: Einer jungen Dame gehört sein Herz schon! Die Kandidatinnen müssen diese aber wohl nicht fürchten. Giesert hat eine neunjährige Tochter, die mit ihrer Mutter in den USA lebt und die er oft besuchen fährt.

Die Kandidatinnen

In der elften Staffel lief so einiges anders als gewohnt: Die Coronavirus-Pandemie* hatte nicht nur Einfluss auf die Dreh-Location, sondern auch auf den Ablauf: So begegnete der Bachelor in der ersten Nacht der Rosen nur 17 der vorausgewählten 22 Kandidatinnen*. Der Grund: Einige Kandidatinnen mussten sich in Quarantäne begeben und ihre Corona-Testergebnisse* abwarten, bevor sie auf Giesert und ihre Kontrahentinnen treffen konnten.

Stephie Stark

Im Verlauf der Staffel verdeutlichte sich eines immer mehr: Niko Giesert weiß nicht immer so ganz genau, was er möchte. So überreichte er zum Beispiel Stephie Stark eine der letzten beiden Rosen - und entschied sich dann doch noch um. Im Nachgang kontaktierte er Michèle de Roos und bat sie, zurückzukommen. Dann verkündete er Stephie vor laufenden Kameras, dass sie doch den Heimweg antreten müsse.

Michelle „Mimi“ Gwozdz

Für das Finale war Michèle de Roos damit natürlich die Favoritin. Doch siehe da: Giesert übergab die letzte Rose unter emotionalen Liebesschwüren der zweiten Finalistin Michelle „Mimi“ Gwozdz. Sie hatte für den größten Teil der Staffel als Favoritin auf das Herz des Bachelors gegolten. Also doch alles wie erwartet? Nein, denn auch damit war das letzte Wörtchen noch nicht gesprochen.

Michèle de Roos

Denn beim traditionellen Wiedersehen mit Frauke Ludowig kam heraus: Mimi und Niko sind kein Paar. Gerüchteweise bandelt er stattdessen doch wieder mit Michèle an. Ganz schön chaotisch. Giesert gibt zu: Sogar das RTL-Produktionsteam war auf ihn sauer. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare