1. meine-anzeigenzeitung
  2. Kino & TV

„Normalerweise keine Badehose“: Die Reimanns verzichten abseits der Kamera auf Badebekleidung

Erstellt:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

Große Freude bei den Reimanns: Endlich können die „Goodbye Deutschland“-Auswanderer Konny und Manuela ihren neuen Pool einweihen. Dort planscht das Paar fernab der Kameras am liebsten unbekleidet, wie der 67-jährige Auswanderer nun verriet.

Pūpūkea – Für Konny Reimann (67) scheint Projekt zu schwer. Der einstige „Goodbye Deutschland“-Star ist als gewiefter Tüftler bekannt und erfüllte sich und seiner Ehefrau Manu (54) nun einen Herzenswunsch: ein neuer, weitläufiger Pool. Den weihten die Auswanderer, die seit Ende 2015 auf Hawaii leben, bereits standesgemäß ein.

Konny und Manuela Reimann weihen neuen Pool ein – am liebsten schwimmen sie ohne Badehose

Wenn die Reimanns unter sich sind, wird auch gerne mal unten ohne geplanscht, wie Konny jüngst in einem Kabel-eins-Instagramclip verriet: „Normalerweise brauchen wir ja auch keine Badehose“, so der 67-jährige Heimwerker. Für den Auswanderer und seine Liebste geht es im kühlen Nass gerne auch mal eine Nummer privater zu – zumindest, wenn man unter sich ist!

Willkommen bei den Reimanns: Konny und Manuela Reimann planschen in ihrem Pool (Fotomontage)
Große Freude bei den Reimanns: Endlich haben die Auswanderer ein neues Schwimmbecken! Dort planschen Konny und Manuela am liebsten unbekleidet, sofern sie keinen Besuch haben (Fotomontage) © Screenshot/Kabel eins/Willkommen bei den Reimanns

Bekleidet gehe es nur dann in den Pool, wenn Dreharbeiten oder anderweitiger Besuch anstehen: „Wir ziehen nur eine Badehose an, wenn wir Gäste haben, oder wenn die Fernseh-Futzis da sind“, offenbart Konny Reimann grinsend. Der ehemalige „Goodbye Deutschland“-Promi scheint ein passioniert Nacktbader zu sein.

Traumziel O‘ahu: Auf dieser hawaiianischen Insel haben die Reimanns ihr Paradies gefunden!

O‘ahu ist eine der acht Hauptinseln des hawaiianischen Archipels und mit rund einer Million Einwohner die bevölkerungsreichste Insel des US-Bundesstaats. Allein 350.000 Menschen leben in und um die Hauptstadt Honolulu, die das wirtschaftliche, kulturelle und touristische Zentrum Hawaiis bildet. Mit seinen weitläufigen Traumstränden, etlichen Luxushotels und der malerischen Landschaft ist Honolulu eines der beliebtesten Reiseziele innerhalb der USA. Insbesondere für begeisterte Surfer und Schwimmer lohnt sich die Reise nach O‘ahu, doch auch geschichtsinteressierte Touristen kommen hier auf ihre Kosten: Auf der Insel liegt unter anderem die Militärbasis Pearl Harbor, die 1941 Opfer eines japanischen Überraschungsangriffs wurde und damit zum Eintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg führte.

Konny Reimann trägt Badehose nur für Kamerateam – „Kann doch nicht nackig herumlaufen“

Bei „Willkommen bei den Reimanns“ bekommen die Fernsehzuschauer davon allerdings nichts mit: „Ich kann doch nicht nackig hier herumlaufen“, erklärt der 67-Jährige, der sich zuletzt sogar mit Haien in die Weiten des Ozeans traute. Das Wasser scheint Konnys Element zu sein – egal, ob angezogen oder eben nicht!

Doch jetzt, wo der Swimmingpool fertig ist, steht schon das nächste Projekt an: Während der gelernte Schiffsmaschinenbauer sein Hausdach verkleidet, kommt ihm doch glatt die Idee, die Überdachung seines Domizils zur Rodelbahn umzufunktionieren: „Wenn wir Wasser darauf machen, dann könnten wir doch mit einer Gummimatte da runterballern!“ Über so viel Erfindergeist kann seine Liebste nur lachen. Die 54-Jährige trat indes kürzlich eine Reise ohne ihren Partner an: In ihrer alten Heimat überraschte Manu Reimann ihre beiden Enkelsöhne – ein gelungenes Wiedersehen! Verwendete Quellen: instagram.com/kabel_eins, instagram.com/manuelareimann

Auch interessant

Kommentare