Lisha & Lou aus Berlin

Mobbing im Privatfernsehen – Das Sommerhaus der Stars (RTL)

Rückansicht des Gebäudes in dem der Fernsehsender RTL das „Sommerhaus der Stars“ drehen wird.
+
Das Sommerhaus der Stars wird in diesem Jahr erstmals nicht im Ausland aufgezeichnet, sondern wegen der Corona-Pandemie in Deutschland.

Klar, Trash-TV ist nichts für zarte Seelen. „Das Sommerhaus der Stars“ beim Sender RTL ist da keine Ausnahme und liefert Stress und Streit frei haus.

Bocholt in NRW – Seit einigen Wochen läuft „Das Sommerhaus der Stars“* auf RTL. Fans vom gesitteten Trash-TV können in bald zehn Folgen die Geschicke der verschiedenen Sommerhaus-Paare verfolgen. Natürlich gibt es dabei auch jede Menge Streit und Anfeindungen, über die sich vortrefflich diskutieren lässt. Spannend ist bei der aktuellen Staffel, dass viele Stars sich im Nachhinein zu ihrem Verhalten im Sommerhaus äußern. Lisha & Lou kommentieren die Mobbing-Vorwürfe* gegen sie auf YouTube. nordbuzz.de berichtet über das eifrige YouTube-Couple aus Berlin.

Bei „Das Sommerhaus der Stars“ kämpfen Pärchen um 50.000 Euro Preisgeld. Dabei müssen sie Spiele spielen und sich gut mit den anderen Bewohnern verstehen, sonst fliegen sie am Ende einer Folge raus. Neben dem gemeinsamen Wohnen und Streiten spielen auch Alkohol, Steroide, Sex und Liebe eine große Rolle in der aktuellen Staffel. *nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant:

Kommentare