„Caroline Beil ist der Roboter“

„The Masked Singer“ 2020: Fans empört nach Roboter-Indizien - „Bullsh**ing“

„The Masked Singer“ 2020: Damit hat niemand gerechnet! Schauspielerin Caroline Beil ist der Roboter mit der Wahnsinns-Stimme.

  • Seit dem 10.03.2020 läuft die zweite Staffel von The Masked Singer*. 
  • Auch in diesem Jahr treten in dem ProSieben-Gesangswettbewerb der etwas anderen Art wieder Prominente in den verrücktesten Kostümen* an.
  • In der vierten Folge wurde der Roboter enttarnt. Im Finale von „The Masked Singer“ stehen dann noch vier Kostüme.

Update vom 22.04.2020 : Bei dieser Enthüllung hätte man wohl nicht nur um drei, sondern eher um dreißig Ecken denken müssen und wäre wahrscheinlich trotzdem nicht draufgekommen: Dass sich unter dem Roboter-Kostüm doch tatsächlich  Caroline Beil versteckt hatte, hätte wohl niemand gedacht. Denn während die Juroren immer wieder auf Helene Fischer getippt hätten, hatte auch seitens der Zuschauer niemand die Moderatorin auf dem Schirm (s.unten). Zwar hätten die Indizien eine Hilfe sein sollen, das Rätsel um den Roboter zu lösen, doch auch geübte „The Masked Singer“-Fans dürften da wohl an ihre Grenzen gestoßen sein.

„The Masked Singer“: Das waren die Indizien zum Roboter

Um die Spannung vor der Demaskierung des Roboters hochzuhalten, hat sich das Pro7-Team mit den Hinweisen zu dessen prominenter Identität nämlich einige - man könnte sagen Gemeinheiten - einfallen lassen. So waren die ersten beiden Indizien beispielsweise zwei Festplatten mit der Aufschrift „Naturgewalten“ und einem abgebildeten Regenbogen, die für Carolines TV-Sendung „Blitz“ - ein Boulevard-Format aus der Regenbogenpresse und eben auch eine Naturgewalt -  standen. Ebenso gab es eine weitere Festplatte mit dem Titel „12 Orte, die man gesehen haben muss“ und drei Uhren zu sehen, die jeweils eine andere Zeit anzeigten - ein Sinnblild für Carolines internationale Vergangenheit. Eine der Uhren zeigte nämlich die Zeitzone Tokios an, wo Caroline ihre Modellaufbahn startete. Allerdings war das in der Kürze des Bildausschnitts nahezu unmöglich wahrzunehmen. 

Robotermaske bei „TMS“ gefallen - auch Caroline Beils Eltern waren Teil der Indizien

Außerdem sprach der Roboter die Worte „Stärke und Glück“, welche symbolisch in einem Pentagram auf Carolines Schulter dargestellt sind, und erklärte, Musik sei die Basis seines Lebens. Letzteres gilt auch für Caroline Beils Kindheit, denn ihr Vater wurde als Schlagersänger berühmt. Und auch die Mutter der Moderatorin lieferte einen weiteren Hinweis: Bei ihrer Kür zur Miss Hamburg zwei Jahre vor Carolines Geburt trug die nämlich ein mit Diamenten besetzes Diadem, was für die Show in eine mit Diamenten besetzte Schraubenmutter umgewandelt wurde. Zuletzt hätten auch das flimmernde Herz des Roboters und die Ärzte in den Weisen Kittel eine Fährte zu Carolines Vergangenheit legen sollen, denn sie wirkte in der deutschen Krankenhaus-Serie „Herzflimmern“ mit. 

Zuschauer verärgert nach Roboter-Indizien bei „The Masked Singer“

Alles in allem scheinen aber sämtliche Indizien keine große Hilfestellung gewesen zu sein. So echauffieren sich auch einige User in den sozialen Netzwerken, so ein „Bullshiting“ hätten sie lange nicht gesehen. Stattdessen würden die Leute vorschlagen, künftig „vielleicht mehr sinnvolle Indizien als tausend irreführende“ zu verwenden. Auch ein anderer Fans des Pro7-Formats schreibt, er liebe die Show zwar, aber fände es „problematisch, dass die Promis sich, nach eigenen Angaben, nicht mal selbst anhand der Indizien erkennen würden.“ Nichtsdestotrotz - oder womöglich gerade deshalb - verspricht auch das große Finale* von „The Masked Singer“ in der nächsten Woche besonders spannend zu werden - oder wie ein Fan nach dem Verwirrspiel um den Roboter schreibt: „Deswegen glaube ich werden wir weiter überrascht werden und staunen.“

TMS Facebook

„The Masked Singer“ 2020: Der Roboter ist demaskiert - diesen Promi hatte niemand auf dem Schirm

Update vom 15. April: Schauspielerin und Moderatorin Caroline Beil hat alle mit ihrer Wahsinns-Stimme an der Nase rumgeführt. Die Juroren waren sich alle sicher, dass entweder Helene Fischer, Jeannine Michaelsen oder Marta Jandová unter dem Roboter-Kostüm steckt. Jury-Mitglied Ruth Moschner war komplett durch den Wind, als Caroline sich demaskierte und Rea Garvey brachte nur noch ein: „Wow“ raus. Auf Facebook gab´s im Anschluss der Sendung auch direkt einige Kommentare zu lesen: „Wow wow wow. Riesen Respekt vor ihrer Leistung. Sie hatte auch wirklich niemand auf dem Schirm.“ oder von einem anderen User: „Auch wenn es nie ein richtiges Konzert von Caroline Beil geben wird, dann hoffentlich bald ein "Homeoffice Konzert" mit 2, 3 Songs und kurzer Fragerunde. Großen Respekt für diese Leistung und da ziehen wir alle dann unseren Hut.“

Caroline Beil erweckt den Roboter zum Leben

Update vom 14. April: Ab heute ist Deutschland wieder im Ratefieber! Wegen drei Corona-Fällen im Team hat „The Masked Singer“ zwei Wochen lang pausiert. Jetzt geht es weiter, ProSieben strahlt die vierte TMS-Folge am 14. April ab 20:15 Uhr aus. 

Es wurde viel gemunkelt, dass es sich um Helene Fischer hinter dem Roboter- Kostüm handelt. Sogar ProSieben heizte die Gerüchte an (siehe unsere Meldung unten). Dem haben jetzt aber einige Fans widersprochen. Auf Instagram konnte man unter anderem dazu lesen: „Wer beim Roboter auf Helene Fischer tippt, sollte sich mal die Ohren waschen“. Ein anderer User schreibt: „Ich find da waren aber schon einige schiefe Töne dabei. Würde ich jetzt bei Helene nicht erwarten.“ Vielleicht sei es aber auch Absicht, „das nicht fehlerfrei zu singen“ , lautet eine andere Meinung. Ob es Helene Fischer ist, Vanessa Mai oder jemand ganz anderes, erfahren wir hoffentlich bald. Mitverfolgen können Sie die vierte Folge von „The Masked Singer“ auch bei uns im Live- Ticker*.

Update vom 11. April: Nach zwei Wochen ohne „The Masked Singer“ hält es Sender ProSieben offenbar selbst nicht mehr aus und sinniert überraschend konkret über die eigene Show. Pikant: Die Redaktion der offiziellen Webseite nimmt einen prominenten Namen in den Mund, den viele Fans schon lange handeln.

Steckt tatsächlich Schlager-Queen Helene Fischer hinter dem Roboter-Kostüm? Die Indizien dafür sind mittlerweile schon fast erdrückend (siehe unten). Und jetzt spricht sogar ProSieben über die 35-Jährige. 

„The Masked Singer“: Helene Fischer im Roboter-Kostüm? ProSieben schließt sich Fan-Vermutung an

Eine Vermischung aus Mensch und Maschine sieht die Masked-Singer-Crew in Helene Fischer, es „träfe auf Powerfrau Fischer mehr zu, wie auf wenige andere in der deutschen Musikindustrie“, schreibt sie. Dass sich der Roboter umprogrammiere und neue Reize verspüre, deuten die ProSieben-Mitarbeiter als Hinweis auf das Liebes-Aus mit Florian Silbereisen

Im Community-Voting liegt Helene Fischer recht deutlich hinter Jasmin Wagner. Wieso sollte der Sender seinen Zuschauern widersprechen, wenn es dafür keinen Grund gäbe? Am Dienstag, den 14. April, geht die Show zum Glück weiter, vielleicht lüftet sich das Geheimnis schon dann. 

„The Masked Singer“: ProSieben muss Musik-Rate-Show wegen Corona pausieren

Update vom 6. April: Auch diese Woche wird es kein „The Masked Singer“ geben, auch nicht in Version einer alten Folge, so wie letzte Woche. An TMS-Stelle strahl ProSieben einen Spielfilm aus. Nächste Woche solle es dann voraussichtlich weitergehen. 

Update vom 30. März 2020: Am Dienstag findet kein „The Masked Singer“ statt. Wegen zwei Coronavirus-Fällen im "The Masked Singer"-Team* setzt die ProSieben-Show erst mal aus. Am 14. April 2020, dem eigentlichen Finaltag der Musik-Show, soll nun die nächste Folge ausgestrahlt werden. Doch die Fans müssen nicht ganz ohne „The Masked Singer“ in den nächsten zwei Wochen auskommen. Am 31. März bringt ProSieben die erste Folge der ersten Staffel von The Masked Singer“

„The Masked Singer“: Könnte Helene Fischer der Roboter sein?

Update vom 25. März: Auch in Show drei ging das Rätselraten um den Roboter weiter. Indizien wie eingeblendete Schlagzeilen und News sowie der Vorwurf „emotionslos“ zu sein, könnten tatsächlich für Helene Fischer sprechen. Allerdings scheint der Roboter mit seinen hohen Schuhen fast so groß zu sein wie Moderator Matthias Opdenhövel. Doch Helene ist nur 1,58 m groß und Matthias Opdenhövel, laut Wikipedia 1,86 m. Das erscheint nicht möglich. 

Die Tipps des Rateteams lauteten gestern wie folgt: Nach wie vor ist Marta Jandová ganz weit vorne. Aber auch die Namen Judith Rakers, Loredanna, Juju und Janine Mikaelson fielen. Wobei Judith Rakers am 10. März, also bei der ersten Folge, die Tagesschau moderiert hat und eigentlich nicht im Studio hätte sein können. 

„The Masked Singer“: Wer steckt im Kostüm des Roboters?

Update vom 24. März: Der Roboter ist auch in „The Masked Singer“-Folge drei* mit von der Partie. Doch wer könnte sich hinter dem Kostüm verbergen? Ist es tatsächlich Mega-Star Helene Fischer? Das wäre eine absolute Sensation. Sie ist nach wie vor hoch im Kurs bei den Fans. 

Nur eine Promi-Dame wird von den Fans noch häufiger getippt, wenn es darum geht, den Roboter zu entlarven. Unternehmerin Judith Williams liegt derzeit auf Platz eins, wie ProSieben auf Facebook postete:

„The Masked Singer“ 2020: Ist Helene Fischer der Roboter? Schlager-Königin könnte sich verraten haben

Update vom 19. März: Der Roboter lieferte eine starke Vorstellung in der zweiten Folge von „The Masked Singer“. Wer könnte so stimmgewaltig sein? Für viele Fans gibt es da eine klare Antwort: Helene Fischer*. 

Die Vermutung, der Schlager-Superstar könnte unter dem Kostüm stecken, verfestigt sich immer mehr. Das passend benannte Portal „schlager.de“ schließt sich an und liefert handfeste Indizien, die für Helene Fischer sprechen.

  • Ein starker Aufritt und eine tolle Stimme. Der Roboter hat wohl definitiv Bühnenerfahrung. Auch die Jury ist sich da einig. 
  • Helene Fischer ist Profi und würde es wohl schaffen, ihre Stimme gut genug zu verstellen
  • Auf der Brust des Roboters befindet sich eine kleine Anzeigetafel. Hier blinkt ein Herz. Eine Anspielung auf die Helene-Erfolgssingle* „Herzbeben“?
  • Im Vorbericht fiel das Wort „Farbenspiel“. So heißt Helene Fischers Album* von 2013.
  • „Bei meiner Programmierung ist ein Fehler unterlaufen“, verrät der Roboter selbst, „der mich auf der Bühne zum Leben erweckt hat.“ Helene Fischer wollte anfangs keine Schlager-Musik machen. Versteckt sich ihr Richtungswechsel hinter dem Programmierfehler?

Sollte tatsächlich die Schlager-Queen im Roboter-Kostüm stecken, werden sich die Fans wohl noch länger bis zur Lüftung des Geheimnisses gedulden müssen. Helene Fischer dürfte wohl kaum einen Auftritt hinlegen, für den sie aus der Show gewählt wird.

Auch eine weitere Sängerin könnte sich übrigens verraten haben: Steckt Blümchen im Hasen-Kostüm*?

„The Masked Singer“ 2020: Rea Garvey glaubt den Roboter entlarvt zu haben

Update vom 17. März: Der Roboter hält beim Tipp der zweiten Folge von „The Masked Singer“* ein Wollknäuel in der Hand. Hält sie also alle Fäden in der Hand? 

Rea Garvey ist sich nach dem Auftritt sicher: Marta Jandová von der Band „die Happy“.  Ruth Moschner glaubt an Shirin David. Elton denkt an Carolin Niemczyk von Glasperlenspiel. In der App ist bisher noch Judith Williams vorne. 

„The Masked Singer“ 2020: Erster Fan-Verdacht zum Roboter

Update vom 12. März 2020, 09.09 Uhr: Es wird auf Instagram viel diskutiert, wer denn der maskierte Roboter wohl ist. Viele User sind überzeugt, dass es Judith Williams ist. Als weitere Favoriten gelten Helene Fischer und Jorge Gonzales.  Weiter Hinweise wird es dann wohl in Folge zwei von „The Masked Singer“* geben

Update vom 10. März 2020, 20.30 Uhr: Wer ist der Roboter bei „The Masked Singer“? Die Tipps des Rateteams nach dem ersten Auftritt am Dienstagabend: Vanessa Mai und Blümchen.

„The Masked Singer“ 2020: Erster Fan-Verdacht zum Roboter - „Ist auf jeden Fall ...“

Meldung vom 9. März 2020:

Die Geschichte von TV-Gesangswettbewerben scheint beinahe so alt wie die Geschichte des Fernsehens selbst, schließlich gibt es dafür schon seit Jahren die verschiedensten Formate auf den verschiedensten Sendern. Eine noch vergleichsweise junge Sendung auf ProSieben sticht dabei allerdings heraus: „The Masked Singer“. In der Show können die Zuschauer nämlich nicht nur für ihre Favoriten abstimmen, sondern gleichzeitig raten, um wen es sich dabei eigentlich handelt, da alle Kandidaten ausschließlich in den verrücktesten Kostümen auf die Bühne gehen.

Bevor die zweite Staffel von „The Masked Singer“ in diesem Jahr aber offiziell startet, glauben einige Fans bereits, das Rätsel um den Promi in der Roboter-Verkleidung dank einiger vermeintlich deutlicher Indizien schon so gut wie gelöst zu haben. 

„The Masked Singer“ 2020: Diese Kostüme hat sich ProSieben für dieses Jahr neben dem Roboter überlegt

Für die Fans hat der Countdown zur neuen Staffel von „The Masked Singer“ im Grunde schon gestartet, als die letzte Maske im vergangenen Jahr gefallen ist - darunter kam damals der Gewinner der Show, Max Mutzke, hervor*.

Seit ein paar Wochen hat nun auch ProSieben das Runterzählen zum ersten Sendetermin der zweiten Staffel „The Masked Singer“* am 10.03.2020 eingeläutet und auf dem offiziellen Instagram-Account zu „The Masked Singer“ schon vorab die diesjährigen Kostüme - neben dem Roboter - präsentiert. Das sind sie:

Gerade für das letzte Rätsel um den Promi in der Roboter-Verkleidung meinen die Fans aber schon selbst so viele Indizien gesammelt zu haben, dass sie es im Grunde schon vor Staffelstart zur Hälfte gelöst haben wollen. 

Roboter-Kostüm bei „The Masked Singer“ 2020: Die Fans sind bereits in Rätsellaune

Knieschoner, Kopfhörer, Schläuche und natürlich ganz viel Metall - auch das Roboterkostüm für „The Masked Singer“ 2020 gibt die Identität des darin steckenden Promi-Sängers auf keinen Fall Preis. Trotzdem - oder vielleicht auch gerade deshalb - kursieren dazu bereits im Vorfeld die wildesten Theorien in den sozialen Netzwerken.

So könnten sich die User zunächst noch einige unterschiedliche Stars darunter vorstellen - zum Beispiel auch Viktoria Beckham, denn „die hat genau so viele Emotionen wie ein Roboter.“ So wie diese Idee aber auch nicht so ganz ernst gemeint scheint, haben die Fans auch eine andere schnell wieder verwerfen müssen: „Hätte gesagt Sabrina Setlur, aber die ist ja bei ,Let‘s Dance“, korrigieren sich die User gleich selber, denn die einstige Skandal-Rapperin nimmt tatsächlich gerade an der RTL-Tanzshow Let‘s Dance teil*. 

„The Masked Singer“: Verbirgt sich dieser deutsche Schlagerstar unter dem Roboter-Kostüm?

Auch Schlagerstars werden unter der blechernen Hülle vermutet, unter ihnen zum Beispiel wahre Größen wie Michelle oder Helene Fischer - wobei letztere an dem Wettbewerb sicher nicht mitmachen würde, da sie wohl nicht so der Typ dafür sei, wie ihre Fans ihre Zweifel begründen. Somit gehen die Zuschauer zunächst wohl nicht davon aus, dass sich dieser Verdacht erhärten wird. Eine andere Fährte dagegen scheint besonders heiß zu sein. 

„The Masked Singer“: Dieses Detail könnte den Star Roboter-Kostüm entlarven

Glaubt man den Usern, scheint eines nämlich schon mal festzustehen, was das Rätstelraten um den Roboter um ein Gutes erleichtern dürfte. Denn während manche noch zaghaft meinen, „sieht nach einem weiblichen Kostüm aus“, sind sich andere bereits ganz sicher: „Ist auf jeden Fall vom Körperbau her schon mal eine Frau!“

Somit scheinen sämtliche potenziellen männlichen Kandidaten als Roboter schon mal ausgeschlossen werden zu können. Dem schließt sich das Gros der User vor allem wegen eines Details überzeugt an: „Es muss eine Frau sein, da sie high heels trägt!“ Zwar witzeln manche noch, „Jorge Gonzalez wäre lustig. Er trägt ja auch fast immer high heels“, andere sehen aber eher das deutsche Topmodel Heidi Klum sogar ihren Schwager Bill Kaulitz unter dem Roboter-Kostüm - auch wenn letzterer die Frauen-Theorie sprengen würde. 

„The Masked Singer“ 2020: Steckt Lena in dem Roboter-Kostüm?

Andere vermuten, Lena Meyer-Landrut stecke hinter der Roboter-Kostümierung, denn so dünn sei nur sie. Die machte zuletzt aber wegen eines Streikaufrufs in der Corona-Krise Schlagzeilen. Vermutlich würde man sie aber sofort an der Stimme erkennen. Die bekommt das ProSieben-Publikum dann ja auch bald zu hören - nichtsdestotrotz wird sich das Rätselraten auch in diesem Jahr wieder so lange ziehen, bis der nächste Gewinner in der letzten Verkleidung zum Vorschein kommen wird. 

Diejenigen, die bei „The Masked Singer“ ganz ohne Verkleidung auf die Bühne gehen können, sind der Moderator der Show, Matthias Opdenhövel*, und die prominente Jury, die zugleich als Rateteam bei „The Masked Singer“* fungiert. 

lros

*tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © dpa / Willi Weber

Auch interessant:

Meistgelesen

Let‘s Dance: Fliegt Victoria Swarovski wegen Ilka Bessin raus? Angeblicher Geheimplan von RTL
Let‘s Dance: Fliegt Victoria Swarovski wegen Ilka Bessin raus? Angeblicher Geheimplan von RTL
Tatort „Der letzte Schrey“: Und Pech kommt dazu
Tatort „Der letzte Schrey“: Und Pech kommt dazu
Kritik zum Tatort aus Weimar: „Der letzte Schrey" über einen entführten Unternehmer
Kritik zum Tatort aus Weimar: „Der letzte Schrey" über einen entführten Unternehmer
Talk bei Lanz: „Trumps Ziel ist die feindliche Übernahme der Demokratie“
Talk bei Lanz: „Trumps Ziel ist die feindliche Übernahme der Demokratie“

Kommentare