Polizeimeldung/Ried

Kollision mit S-Bahn

+
Zerstörter Ford Kia der 62-Jährigen

Ried - 62-jährige Autofahrerin übersieht an einem ungesicherten Bahn-Übergang eine S-Bahn, die den Wagen total beschädigte.

Am ungesicherten Bahnübergang bei Ried erfasste eine S-Bahn heute gegen 13.55 Uhr den Ford Kia einer 62-Jährigen aus Röhrmoos. Durch den Aufprall wurde der Wagen ins angrenzende Feld geschleudert. Die Fahrerin, die sich allein im Wagen befand, wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde anschließend von einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Großhadern geflogen; Lebensgefahr besteht nicht. Der Lokführer erlitt einen Schock und wurde vom Rettungsdienst in das Dachauer Krankenhaus gebracht. Die 30 bis 40 Fahrgäste der S-Bahn blieben unverletzt. Sie wurden von Bahn-Personal aus dem Zug geleitet. Das Auto wurde total beschädigt; die S-Bahn an der Front nur leicht. Die Klärung der genauen Unfallursache bedarf weiterer Ermittlungen. Am Unfallort waren mehrere Feuerwehren aus dem Landkreis Dachau eingesetzt.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

„Die Rettungskette auf dem Land ist lückenlos."
„Die Rettungskette auf dem Land ist lückenlos."
„Wahnsinnig unwirtschaftlich"
„Wahnsinnig unwirtschaftlich"
„Keine Zusammenarbeit mit den Grünen möglich"
„Keine Zusammenarbeit mit den Grünen möglich"
„Gesundheit ist ein Lebensgefühl"
„Gesundheit ist ein Lebensgefühl"

Kommentare