Neue Brücke über die Würm

Eine Stadt braucht kurze Wege

+
Ahmet Diner (von links) vom Stadtbauamt, Bauunternehmer Alfons Lammich, Manfred Griebler vom Stadtbauhof, OB Hartmann und Stadtrat Volker C. Koch eröffneten gemeinsam die neue Brücke. 

Dachau - Bürger können durch die neue Würmbrücke schneller zum Sportpark Ost kommen.

Radfahrer und Fußgänger kommen jetzt schneller zum Sportpark Ost. Oberbürgermeister Florian Hartmann betonte bei der Einweihung der 70.000 Euro teuren Brücke über die Würm, wie wichtig eine Stadt der kurzen Wege sei. Denn jetzt müssten Fußgänger und Radfahrer nicht länger runter zur Sudetenlandstraße gehen oder radeln, wenn sie auf die andere Seite zum Sportpark wollten. Die Idee zu einer Querverbindung entstand 2013 im Rahmen des Städtebauprojekt „Soziale Stadt Dachau-Ost". Eine bereits bestehende Brücke ließ sich wegen ihrer Verpachtung an den TSV 1865 nicht nutzen. Ahmet Diner (von links) vom Stadtbauamt, Bauunternehmer Alfons Lammich, Manfred Griebler vom Stadtbauhof, OB Hartmann und Stadtrat Volker C. Koch eröffneten gemeinsam die neue Brücke. 

kog

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Dein Freund und Lebensretter
Dein Freund und Lebensretter
Keine Aussicht auf Genehmigung
Keine Aussicht auf Genehmigung

Kommentare