Bremspedal mit dem Gaspedal verwechselt

Auto steckt in Wand fest
+
Ein Mann verwechselte das Brems- mit dem Gaspedal und krachte durch eine Hauswand.

Einen hohen Sachschaden verursachte ein 84-jähriger Mann, als er am 8. Januar, gegen 13.30 Uhr, das Bremspedal seines Mercedes mit dem Gaspedal verwechselte.

Er befand sich auf dem Parkplatz der Sparkasse in der Herzog-Georg-Straße in Altomünster. Er prallte in einen anderes Auto, das dadurch auf eine Böschung geschoben wurde. Anschließend durchbrach der Mann eine Hecke und fuhr über den Parkplatz in die Gebäuderückseite eines Hauses in der Bahnhofstraße. Dort durchbrach er eine Fensterfront und fand sich im Heizungskeller wieder. Die Feuerwehr Altomünster stellte sicher, dass im Gebäude keine Gasleitungen beschädigt waren. Der Sachschaden konnte grob auf etwa 30.000 Euro geschätzt werden. Verletzt wurde niemand.

Auch interessant:

Meistgelesen

Umbau der Wanne zur Dusche an einem Tag!
Umbau der Wanne zur Dusche an einem Tag!
Bewaffneter Raubüberfall
Bewaffneter Raubüberfall
Toter in Erdweg aufgefunden
Toter in Erdweg aufgefunden

Kommentare