1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Dachau

Neue Amper-Taler-Serie im Umlauf

Erstellt:

Kommentare

null
Die neue Serie der Amper-Taler-Scheine für 2013. © Amper-Taler Regio e. V.

Dachau - Die alte Serie der Regionalwährung ist kostenlos bis 31. Dezember umtauschbar

Die noch druckfrischen neuen Scheine der fünften Amper-Taler-Serie präsentierte der Verein Amper-Taler Regio e. V. im Café Gramsci in Dachau. Die Regionalwährung ist in Schwarz-Weiß gestaltet. Die Frauenköpfe zeichnete der Florian Marschall. Er ist der fünfte Dachauer Künstler, der die Regionalwährungs-Scheine gestaltete. Marschall sucht sich als Vorlagen für seine Tuschezeichnungen Fotos, die er verfremdet und in einem aufwändigen Verfahren zeichnet. Ab sofort beginnt damit die bis zum 31. Dezember befristete Umtauschfrist für die Scheine der Serie 2012 von Ralf Hanrieder. Danach verfallen die alten Scheine. Der Umtausch erfolgt jeweils kostenlos in den 55 Akzeptanzstellen in Stadt und Landkreis Dachau. Der Vorsitzende des Vereins Amper-Taler Regio, Peter Denk, erinnerte daran, dass es neben den Scheinen auch den elektronischen Amper-Taler gibt. Mit Hilfe einer EC-Karte und eines Kontos bei der Volks- und Raiffeisenbank Dachau oder eines kostenlosen Vereinskontos bei der Sparkasse Dachau können so Projekte, Elternbeiräte und Vereine mit drei Prozent gefördert werden. Derzeit nutzen diese Möglichkeit der Amper-Taler Regio e. V. selbst, das Amperitiv, die Bavaria Guggenmusik und der Skiclub Dachau. Da bei einem Rücktausch der Amper-Taler in Euros automatisch fünf Prozent Abschlag fällig wären, kann ein Verein oder eine Initiative schon bei der Ausgabe zu seinen Gunsten drei Prozent erhalten, die vierteljährlich abgerechnet werden. Die restlichen zwei Prozent decken Verwaltungskosten. Denselben Sozial-Effekt gibt es beim Eintauschen von Euros in Amper-Taler am Terminal im Reformhaus Simm in der Münchner Straße 40a. Mehr dazu unter http://www.amper-taler.de/die-fordervereine-und-initiativen/.

red

Auch interessant

Kommentare