Aufbrauchfrist für MVV- Fahrkarten gilt bis zum 31. März 

Fahrkartenautomat
+
Noch bis zum 31. März können im Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) Fahrkarten des Zonen- oder Kurzstreckentarifs, die vor dem Fahrplan- und Tarifwechsel am 13. Dezember 2020 erworben wurden, aufgebraucht werden. 

Noch bis zum 31. März können im Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) Fahrkarten des Zonen- oder Kurzstreckentarifs, die vor dem Fahrplan- und Tarifwechsel am 13. Dezember 2020 erworben wurden, aufgebraucht werden. 

Danach können Tickets mit Preisangabe in Euro – zeitlich unbegrenzt – gegen Aufpreis zum neuen Tarif umgetauscht oder gegen Bezahlung eines Bearbeitungsentgelts von zwei Euro erstattet werden. Die Einzelfahrkarte Kurzstrecke zu 1,70 Euro, die Kinder Tageskarte zu 3,20 Euro und die Fahrrad-Tageskarte zu drei Euro sind weiterhin gültig. Abonnements mit jährlicher Zahlung gelten ohne Zahlung bis zum Ablauf ihrer Geltungsdauer unverändert. 

Auch interessant:

Meistgelesen

Ein Gymnasium für den Westen
Ein Gymnasium für den Westen
Keine freiwilligen Polizeihelfer in Dachau und Umgebung
Keine freiwilligen Polizeihelfer in Dachau und Umgebung
Regional-Olympiade des ASV
Regional-Olympiade des ASV
2.000 Menschen pro Woche lassen sich derzeit im Landkreis Dachau auf …
2.000 Menschen pro Woche lassen sich derzeit im Landkreis Dachau auf den Corona-Virus testen

Kommentare