Landkreis/Polizeimeldung

Tödliche S-Bahn-Kollision

+
Tödliche Kollision mit der S-Bahn. 

Markt Indersdorf -  Auto stößt mit S-Bahn zusammen und und wird mehrere hundert Meter mitgeschleift.

Mit seinem Audi wollte ein 88-Jähriger, der auf der Staatsstraße 2054 nach Markt Indersdorf unterwegs war, gegen 9.15 Uhr, auf Höhe Untermoosmühle bei Karpfhofen einen beschrankten Bahnübergang überqueren, obwohl sich eine in Richtung München fahrende S-Bahn näherte. Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen S-Bahn und Pkw. Im Zuge der Unfallaufnahme der Polizeiinspektion Dachau ergab sich aus Zeugenaussagen, dass der Verunglückte seinen Audi A 3 an dem halbseitig beschrankten Bahnübergang, trotz der abgesenkten Halbschranke und Rotlicht, ohne anzuhalten an der Schranke vorbei auf den Bahnübergang lenkte. Dort erfasste die in Richtung Dachau/München fahrende S-Bahn den Pkw an der Fahrerseite und schleifte das Fahrzeug ungefähr 150 Meter weit mit. Der 88-jährige Pkw-Lenker aus Markt Indersdorf erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Zugführer und Fahrgäste der S-Bahn blieben unverletzt. Sie wurden mit Hilfe der alarmierten Feuerwehren aus dem Zug evakuiert. Die Feuerwehren aus Markt Indersdorf und Schwabhausen bargen den verstorbenen Pkw-Fahrer aus dem schwer beschädigten Audi bergen. Nach Bergung des Autos von den Schienen konnte die Bahnstrecke kurz nach 12 Uhr wieder frei gegeben werden.

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

INTERVIEW: Josef Januschkowetz über die Dachauer Bau-Messe
INTERVIEW: Josef Januschkowetz über die Dachauer Bau-Messe

Kommentare