1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Dachau

Trilogie einer Spionin in der Bücherei Dachau

Erstellt:

Kommentare

Titus Müller
Titus Müller © pri

Die ersten zwei Bände seiner Spionin-Trilogie stellt der Autor Titus Müller bei einer Lesung am 31. Mai um 19.30 Uhr in der Bücherei-Hauptstelle Dachau am Max-Mannheimer-Platz vor.

Der im Sommer 2021 im Heyne-Verlag erschienene historische Thriller „Die fremde Spionin“, der die Reihe eröffnet, spielt in der Zeit des Mauerbaus und erzählt die Geschichte des Mädchens Ria. Sie wächst in einer Adoptivfamilie auf, nachdem ihre Eltern von der Stasi abgeholt und sie und ihre kleine Schwester voneinander getrennt wurden. Ria führt ein scheinbar angepasstes Leben in Ostberlin, bis sie eine Stelle im DDR-Ministerium für Außenhandel antritt. Da versucht der westdeutsche BND, sie als Informantin zu rekrutieren. Ria sieht nun ihre Chance gekommen, sich an dem DDR-Regime zu rächen und ihre Schwester wiederzufinden. In dem Band „Das zweite Geheimnis“, der im Mai veröffentlicht wird, nimmt Müller die Leser in das Ostberlin der 1970er Jahre.

Die Hauptstadt der DDR richtet die Weltfestspiele der Jugend aus und präsentiert sich am Alexanderplatz den internationalen Gästen als weltoffen und bunt. In der ausgelassenen Festivalstimmung mischen sich mehrere Tausend Stasi-Mitarbeiter unter die feiernden Jugendlichen. Auch Ria Nachtmann gelangt ins Visier der Stasi und kommt wegen des Verdachts auf geplante Republikflucht in das Geheimgefängnis in Hohenschönhausen. Dass sie in der Vergangenheit mit dem Bundesnachrichtendienst der BRD zusammengearbeitet hat, darf die Stasi auf keinen Fall erfahren...Das Schicksal der fiktiven Protagonistin seines Romans verwebt Müller gekonnt mit dem Leben und Wirken der realen zeitgeschichtlichen Figuren, seien es die politischen DDR- Größen wie Erich Honnecker und Alexander Schalck-Golodkowski oder der US-amerikanische Präsident John F. Kennedy. Die Lesungskarten für neun Euro sind ab sofort im Vorverkauf ausschließlich am Kassenautomaten in der Bücherei-Hauptstelle erhältlich.

Auch interessant

Kommentare