Barockpicknick im Dachauer Schlossgarten

Schlossgarten in Dachau
+
Nur die Harten kamen in den Schlossgarten.

Viele Ticketinhaber des Barockpicknicks hätten, laut Amtsleiter Tobias Schneider, verunsichert angerufen, um sich zu vergewissern, was bei Dauerregen mit ihren Karten passieren wird. Doch es stand von vornherein fest: Beide Veranstaltungen, am Freitag und Samstag, finden bei jeder Witterung statt.

Doch es kam nicht so schlimm wie befürchtet: „Am Freitag hatten wir einen wundervollen Sommerabend“, erinnerte sich Schneider. Alle 400 Ticket-Besitzer strömten auf den Schlossberg, um die Next One Blues Band spielen zu hören und in barocker Atmosphäre zu picknicken. Am unbeständigeren Samstag fand sich immerhin rund die Hälfte der 400 Ticketkäufer ein. „Nur die Harten kommen in den Schlossgarten“, sagte Günter Holzhausen, Leiter des Dachauer Barockensembles, das an diesem Tag auftrat. 

Doch wie er anmerkte, war die Atmosphäre dennoch fabelhaft, trotz des ganzen Regens der am Nachmittag und teilweise noch abends auf die Wiese prasselte. Die wetterharten Besucher wussten sich zu helfen: Dicker eingepackt als üblich, mit Schirmen bewaffnet, wasserdichte Picknickdecken oder lieber gleich Campingstühle. Schneider war zufrieden und nimmt aus diesem Barockpicknick Erfahrungen für die nächsten Jahre mit. Wegen Corona gab es zwei Veranstaltungs-Termine, um Zuschauermassen zu entzerren sowie einen Ticket-Vorverkauf, um das Schlange-Stehen am Einlass zu vermeiden. „Beides wollen wir wohl für die Zukunft beibehalten“, sagte er. So könne man auch weiterhin zwei verschiedene Musikangebote machen, damit für alle etwas dabei ist. 

Auch interessant:

Meistgelesen

Axel Hacke liest 
Dachau
Axel Hacke liest 
Axel Hacke liest 
Silvesterlauf
Dachau
Silvesterlauf
Silvesterlauf
Gräber Richtung Mekka in Dachau
Dachau
Gräber Richtung Mekka in Dachau
Gräber Richtung Mekka in Dachau
Ziegler-Villa wird nicht saniert
Dachau
Ziegler-Villa wird nicht saniert
Ziegler-Villa wird nicht saniert

Kommentare