Versuchter Mord in Bergkirchen

Ehemann schoss auf schlafende Fau

Pistole
+
Mindestens einmal gezielt schoss ein 66-Jähriger auf seine schlafende Ehefrau. Diese blieb unverletzt.

Mindestens einmal gezielt schoss ein 66-Jähriger aus Bergkirchen nach einem vorangegangenen Streit in der Nacht von Montag, 3. auf Dienstag, 4. Mai , auf seine Ehefrau. Diese blieb unverletzt.

Die 63-Jährige hatte sich gegen Mitternacht nach einer verbalen Auseinandersetzung mit ihrem Ehemann schlafen gelegt. Nur wenig später bemerkte sie, wie der 66-Jährige mit einer Pistole mehrere Schüsse in ihre Richtung abgab. Da sie nicht verletzt wurde, meldete sie den Vorfall erst am Folgetag bei der Polizei Dachau. Umgehend eingeleitete Maßnahmen der Polizeiinspektion Dachau und der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck führten noch am Mittwoch zur Festnahme des Beschuldigten.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II wurde der Tatverdächtige am Donnerstag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an, woraufhin der 66-Jährige, der sich zum Zeitpunkt der Tat offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand befand, in eine bayerische Justizvollzugsanstalt überstellt wurde.

Auch interessant:

Meistgelesen

Eine Nacht - eine Stadt - viele Bands
Dachau
Eine Nacht - eine Stadt - viele Bands
Eine Nacht - eine Stadt - viele Bands
Dinosaurier hautnah erleben
Dachau
Dinosaurier hautnah erleben
Dinosaurier hautnah erleben
17 Tage Sommerfest für die ganze Familie in Dachau
Dachau
17 Tage Sommerfest für die ganze Familie in Dachau
17 Tage Sommerfest für die ganze Familie in Dachau
„Ich werde meinen Stil als Bürgermeister noch entwickeln.“
Dachau
„Ich werde meinen Stil als Bürgermeister noch entwickeln.“
„Ich werde meinen Stil als Bürgermeister noch entwickeln.“

Kommentare