Das Volksfest Dachau steht in den Startlöchern

Bernsteinfarben mit „top Schaum“

+
Die Wirte luden zur traditionellen Bierprobe ein.

Dachau - Mit 5,6 Promille ist das Festbier nicht zu unterschätzen

Das Dachauer Volksfest kann am kommenden Samstag beginnen, denn: Das Bier schmeckt. 

Davon haben sich Oberbürgermeister Florian Hartmann, Volksfestreferent Robert Gasteiger und die Festwirte auf der Bierprobe am Freitagabend im Gasthaus „Drei Rosen“ überzeugt. Braumeister Stephan Birle befand in seiner Kurzanalyse, dass der Gerstensaft „wunderbar süffig“ und „bernsteinfarben“ sei. Darüber hinaus besitze es einen „top Schaum“. Mit rund 5,6 Prozent Alkohol ist die Wirkung jedoch nicht zu unterschätzen. Der Preis liegt heuer bei 6,30 Euro, 20 Cent mehr als im Vorjahr. 

OB Hartmann dankte in seiner Rede Klaus Mader, der seit vielen Jahren in der Stadtverwaltung federführend für die Organisation des Volksfests verantwortlich ist. Heuer ist es – zumindest beruflich – sein letztes Volksfest, da Mader in den Ruhestand geht. Für seine Arbeit gab es stehenden Applaus.

sel

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Jeder Fünfte Dachauer streitet
Jeder Fünfte Dachauer streitet
Die Senioren-Union informierte sich über den Seniorenbeirat
Die Senioren-Union informierte sich über den Seniorenbeirat
Seine innere Ruhe wiederfinden
Seine innere Ruhe wiederfinden
Arbeiterwohlfahrt Dachau feierte ihr 100-jähriges Bestehen
Arbeiterwohlfahrt Dachau feierte ihr 100-jähriges Bestehen

Kommentare