Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Verkehr.

Unfall-Fahrer greift Sanitäter während der Fahrt an

Sanitäter schiebt mann in Krankenwagen
+
Während der Fahrt in die Klinik griff der Unfall-Fahrer einen Helfer an und die Polizei musste erneut einschreiten.

Im Gemeindebereich Hilgertshausen-Tandern kam ein VW von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der 62jährige Tiguan-Lenker fuhr am Donnerstag, 7. Oktober, gegen 14.20 Uhr, auf der Staatsstraße 2050 von Hilgertshausen in Richtung Langenpettenbach.

Kurz nach Hilgertshausen kam der Dachauer in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich in einem angrenzenden Acker. Der leicht verletzte Fahrer wurde durch einen Rettungsdienst ins Klinikum Aichach gefahren. Während der Fahrt griff der Mann einen Helfer an und die Polizei musste erneut einschreiten. Die Rettungskraft wurde durch den Angriff des 62jährigen nicht verletzt. Der VW musste abgeschleppt werden und es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15000 Euro. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Hilgertshausen, Tandern und Jetzendorf eingesetzt.

Im Krankenhaus wurde bei dem augenscheinlich Betrunkenen eine Blutentnahme veranlasst. Gegen den Dachauer wird nun unter anderem wegen Verdachts des tätlichen Angriffs auf Personen, die Vollstreckungsbeamten gleichstehen und Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Auch interessant:

Meistgelesen

Wann platzt die Immobilien-Blase?
Dachau
Wann platzt die Immobilien-Blase?
Wann platzt die Immobilien-Blase?
Stromausfall im Landkreis Dachau
Dachau
Stromausfall im Landkreis Dachau
Stromausfall im Landkreis Dachau
Dachauer Sozialhilfesatz sinkt
Dachau
Dachauer Sozialhilfesatz sinkt
Dachauer Sozialhilfesatz sinkt
Erfolgreicher Start ins Berufsleben
Dachau
Erfolgreicher Start ins Berufsleben
Erfolgreicher Start ins Berufsleben

Kommentare