Ostergrüße aus der Noderney

Bewohner des Franziskuswerkes erhielten Osterpost aus ganz Deutschland

Schönbrunn - Trotz Corona-Isolation: Bewohner aus Schönbrunn feierten Ostern

Die Corona Hilfe Dachau hatte letzte Woche dazu aufgerufen, Osterpost nach Schönbrunn zu schicken, um den Bewohnern das Fest trotz Corona-Isolation, zu versüßen. Und die Dachauer Landkreisbürger haben geschrieben. 

Mehr als 150 Kuchen und über 1000 liebevolle Ostergrüße – Karten oder Bilder – kamen bis Karsamstag an. Manch Osterpost kam sogar von der Insel Norderney nach Schönbrunn. „Das ist das schönste Ostern, was ich je erlebt habe“, freute sich eine Bewohnerin einer Schönbrunner Wohngemeinschaft, als der „Osterhase“ CDs, Topfpflanzen und vieles mehr vorbei brachte. Claudia Staben-Obst, ehrenamtliches Engagement im Franziskuswerk, initiierte die Aktion. 

Der größte Teil der Kuchen wurde von Bäckerinnen aus dem Pfarrverband Röhrmoos-Hebertshausen gebacken. Die Bäckerei Polz und das Bauernhof-Café Bumbaurhof sowie die Bäckerei Wörrmann beteiligten sich ebenfalls an der Aktion. „Ich bin überwältigt von der Resonanz und der gelebten Solidarität“, resumierte Staben-Obst. „Die Anzahl an Kuchen und Post hat unsere Erwartungen total übertroffen.“

red

Auch interessant:

Meistgelesen

Reiter fordert Kerle heraus
Reiter fordert Kerle heraus
Die jungen Neumitglieder der KVD stellen erstmals in der Galerie aus
Die jungen Neumitglieder der KVD stellen erstmals in der Galerie aus
Geschichtsreise mit Briefmarken
Geschichtsreise mit Briefmarken

Kommentare