Brückenwallfahrt an Christi Himmelfahrt im Landkreis Dachau

Brückenwallfahrt 2021 auf den Petersberg

Petersberg-Basilika
+
Petersberg-Basilika

An Christi Himmelfahrt findet am Petersberg bereits zum fünften Mal die traditionelle Wallfahrt über die historische Wallfahrer-Brücke zur Petersberg-Basilika statt.

In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „Quo vadis, Petrus?“. Damit zielen wir vor allem auf die aktuellen Herausforderungen, vor die sich die Kirche gestellt sieht. Die inhaltlichen Vorträge und Workshops am Nachmittag werden dieses Thema in den Mittelpunkt stellen.

Die Pilgerwege starten dieses Jahr jeweils um 9 Uhr am S-Bahnhof Arnbach und an der Kirche in Kleinberghofen und um 10.15 Uhr am Pfarrzentrum in Erdweg. Gegen 11 Uhr treffen sich die Pilgerwege an der alten Wallfahrerbrücke über die Bahnlinie. Von dort ziehen die Pilger dann gemeinsam zur Basilika. Dort zelebriert Weihbischof Bernhard Haßlberger gemeinsam anderen Priestern und pastoralen Mitarbeitern den Festgottesdienst vor der Basilika. Ab 13 Uhr gibt es Workshops und inhaltliche Angebote zum Thema auf der Wiese vor der Basilika. Pilgerwege, Gottesdienst im Freien und Workshops finden nur bei trockenem Wetter statt.

Mehr Informationen und der aktuelle Stand zur Wetterlage unter: www.brückenwallfahrt.de.

Auch interessant:

Meistgelesen

Modernste Strahlentherapie für Dachau
Modernste Strahlentherapie für Dachau
Ehemann schoss auf schlafende Fau
Ehemann schoss auf schlafende Fau
„Sisi“ kommt höchstpersönlich
„Sisi“ kommt höchstpersönlich
CSU-Ortsverband Dachau hat mit Anton Limmer wieder einen …
CSU-Ortsverband Dachau hat mit Anton Limmer wieder einen Geschäftsführer

Kommentare