Genossenschaftgründung

Neue Bürger Energiegenossenschaft

+
Vorstand der HaPeVi (von links): Klauspeter Möhrlen, Peter Schläfer, Marc Rohnstein und Vorstandsvorsitzender Dr. Ernst Nold

Petershausen/Landkreis  - In der Grundschule Petershausen haben 32 Anwesende durch Unterzeichnung der Satzung die BürgerEnergie HaPeVi als Genossenschaft gegründet.

HaPeVi steht dabei für die Gemeinden Haimhausen, Petershausen und Vierkirchen. Die Genossenschaft hat das Ziel, die Energiewende in den Gemeinden durch Projekte der Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen, der Speicherung von erneuerbaren Energien, zur Steigerung von Energieeffizienz und zur Energieeinsparung anzustoßen und umzusetzen sowie den Energiebedarf in der Region zu decken.

Vorteile einer Genossenschaft

Nach dem Grußwort von Petershausens Bürgermeister Marcel Fath leitete Max Riedl als Spezialist vom Bayerischen Genossenschaftsverband die Veranstaltung. Er erklärte dabei die Vorzüge des Genossenschaftsmodells: Unabhängig von der Höhe der Einlage, die bei der HaPeVi 100 Euro beträgt, hat jedes Mitglied eine Stimme. Die Gründungsmitglieder, die durch Vollmachten 41 Stimmen hatten, wählten jeweils einstimmig den Vorstand: Ernst Nold (Erster Vorsitzender), Klauspeter Möhrlen (Zweiter Vorsitzender) und Marc Rohnstein sowie den Aufsichtsrat, bestehend aus Peter Schläfer (Erster Vorsitzender), Herwig Feichtinger (Zweiter Vorsitzender), Stefan Bäßler, Daniel Stadelmann und Bernhard Franke.

Genossenschaft will Photovoltaik-Anlage kaufen

Die Genossenschaft will im Sommer 2014 eine Photovoltaik-Anlage in Buxheim bei Eichstätt vom Kommunal-Unternehmen Petershausen (KUP) erwerben und gemäß dem Erneuerbare-Energie-Gesetz betreiben. Die Daten zu Ausschüttung und Verzinsung werden derzeit von Vorstand und Aufsichtsrat ausgearbeitet.

mo

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Innungsmeister Werner Braun will das regionale Metzgerhandwerk  fördern
Innungsmeister Werner Braun will das regionale Metzgerhandwerk  fördern
Die Gemeindebücherei Erdweg erhielt das Bücherei-Siegel in Gold
Die Gemeindebücherei Erdweg erhielt das Bücherei-Siegel in Gold
Ins Museum mit einem Krokodil
Ins Museum mit einem Krokodil
Klärschlamm soll nach Geiselbullach
Klärschlamm soll nach Geiselbullach

Kommentare