Burgfräulein und Harry Potter

Die Kinder hatten großen Spaß an dem Umzug. Foto: Leiß

Furc

hterregende Wikinger folgten auf edle Burgfräulein und feine Biedermeier-Damen: Am Sonntagmittag fand der Kinderfestzug des Dachauer Volksfestes statt. Mehr als 500 Kinder reihten sich in bunten Kostümen in den Umzug ein. Tausende Besucher verfolgten entlang der gesamten Zugstrecke das Spektakel. Insgesamt gab es etwa 40 Fußgruppen, darunter Märchen wie Rapunzel oder Dornröschen, aber auch moderne Erzählungen wie Arielle oder Harry Potter. In den Zug reihten sich auch Blaskapellen aus Dachau, Bergkirchen, Schönbrunn, Sittenbach, Petershausen, Eisenhofen und Indersdorf ein. Verwirrung gab es bei etlichen Zuschauern über den Zugweg. Ursprünglich war geplant, dass der Kinderfestzug wegen der Bauarbeiten vor der Amperbrücke am Karlsberg enden und damit nicht über das Volksfest ziehen sollte. Auf Drängen von Eltern und Schaustellern wurde die Route aber kurzfristig bis zur Martin-Huber-Treppe verlängert. „Jeder erzählt etwas anderes“, meinte eine Frau am Straßenrand.

Meistgelesen

Gelebte Dorfgemeinschaft
Freising
Gelebte Dorfgemeinschaft
Gelebte Dorfgemeinschaft
Deutschland und der Ukraine-Krieg: Ampel-Politiker erwarten großangelegte Cyberattacken
POLITIK
Deutschland und der Ukraine-Krieg: Ampel-Politiker erwarten …
Deutschland und der Ukraine-Krieg: Ampel-Politiker erwarten großangelegte Cyberattacken
„Putins Kalkül“: Deutschlands Ex-Botschafter erklärt „neue hybride Kriegsführung“ Russlands gegen Europa
POLITIK
„Putins Kalkül“: Deutschlands Ex-Botschafter erklärt „neue hybride …
„Putins Kalkül“: Deutschlands Ex-Botschafter erklärt „neue hybride Kriegsführung“ Russlands gegen Europa
Strafgebühren für Rundfunkbeitrag: Eine wichtige Änderung könnte für GEZ-Zahler teuer werden
Verbraucher
Strafgebühren für Rundfunkbeitrag: Eine wichtige Änderung könnte für …
Strafgebühren für Rundfunkbeitrag: Eine wichtige Änderung könnte für GEZ-Zahler teuer werden

Kommentare