Dachauer Altstadt ersteigern für den guten Zweck

OB Hartmann, und die beiden Vorsitzenden der Freien Malgruppe Dachau Renate Günthner (rechts) und Brigitte Renner.
+
Das Bild aus 20 zusammengesetzten Quadraten kann noch bis zum 30. Oktober ersteigert werden. Bis dahin hängt es im Rathaus Dachau aus. Der Erlös kommt dem BRK Dachau zugute.

Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten – noch bis zum 30. Oktober, 13 Uhr, haben Interessenten die Gelegenheit, an der Versteigerung der Freien Malgruppe Dachau teilzunehmen.

Der bisherige Zwischenstand von 2.100 Euro verrät, das 150 x 120 Zentimeter große, aus 20 Quadraten zusammen gesetzte Gemeinschaftswerk ist heiß begehrt. Renate Günthner, erste Vorsitzende der Malgruppe, freut sich über den Erfolg der Aktion: „Unsere geplante Jahresausstellung kann aufgrund von Corona nicht stattfinden. Jetzt haben wir einen spannenden Weg gefunden, doch noch zusammen an einem Projekt zu arbeiten.“ 20 Mitglieder der Malgruppe erhielten per Los ein Quadrat des Gesamtbildes. Gemeinsam zeigen diese das Dachauer Rathaus mit dem Alten Zollhäusl im Vordergrund. Der Erlös der Versteigerung geht an das Bayrische Rote Kreuz Dachau. Wer noch mitsteigern will, sollte sich unter Telefon 08131/14611 oder per E-Mail an r.guenthner.bild@gmail.de melden. 

Auch interessant:

Kommentare