Barrierefreie Bushaltestelle in Dachau

Nächste Bushaltestelle in Dachau ist nun barrierefrei

Oberbürgermeister Florian Hartmann an der barrierefreien Bushaltestelle in Dachau
+
Oberbürgermeister Florian Hartmann zeigt sich erfreut über die neue barrierefreie Bushaltestelle.

Die Bushaltestelle in der Konrad-Adenauer-Straße auf Höhe der Gottesackerstraße ist nun barrierefrei.

Die Stadt hatte sie in den vergangenen Wochen umgebaut: Ein erhöhter Bordstein erleichtert das Ein- und Aussteigen. An einer gerillten Pflasterung können sich Menschen mit Sehbehinderung orientieren. Der Umbau dieser Haltestelle ist besonders wichtig, da sie sich in unmittelbarer Nähe des Büros des Behindertenbeauftragten der Stadt Dachau befindet sowie die Räume des Vereins Behinderte und Freunde Stadt und Landkreis Dachau. Für Oberbürgermeister Florian Hartmann ist es „eine der kommunalpolitisch wichtigsten Aufgaben der Gegenwart und Zukunft, Städte barrierefrei zu machen. Nur wenn sich Menschen mit Behinderung möglichst selbständig bewegen können, ist ihre Teilhabe am gesellschaftlichen Leben möglich.“ 

Auch interessant:

Kommentare