Dachau gelingt gegen Rohrbach dritter Sieg in Folge

Dach

au (mai) Mit einem 2:1 – Erfolg über den TSV Rohrbach erklimmt 1865 Dachau die Tabellenspitze in der Bezirksliga. Gegen die recht defensiv eingestellten Gäste war vor allem Geduld und Ausdauer gefragt. Die Rohrbacher waren den Dachauern fußballerisch unterlegen, letztere scheiterten mit ihren Angriffsversuchen meist an der gut organisierten Abwehr der Gäste. Vor allem Markus Schreiner ließ die Schützlinge von Marcel Richter des öfteren verzweifeln, der Rohrbacher räumte vor dem eigenen Tor auf ohne sich unfairer Spielpraktiken zu bedienen. Insgesamt war es ein verdienter Sieg für 65. Nur der Geduldsfaden wurde strapaziert, indem mehrere Möglichkeiten ausgelassen wurden. „Wenn man die erste Chance auslässt und dann die zweite, baut man den Gegner auf und es wird noch schwerer“, bemängelte Marcel Richter. „Aber da muss man investieren und am Ende sind wir verdient belohnt worden, wenn auch etwas glücklich“, so Richter. In der 62.Minute schoss Andreas Neff das 1:0 als die Dachauer eine ihrer vielen Möglichkeiten nutzten. Der Ausgleich fiel nach einer Unkonzentriertheit in der Abwehr. Nach einem Freistoß von Benjamin Dincli tauchte Markus Reitmeier alleine vor Franz Klement auf, der TSV – Keeper war zwar noch am Ball, aber das Leder trudelte zum 1:1 ins Tor (67.) Marcel Richter rettete den Abend indem er in der 87.Minute zum 2:1 Endstand köpfte.

Meistgelesen

Neue Schwimm-Ära eingeleitet
Dachau
Neue Schwimm-Ära eingeleitet
Neue Schwimm-Ära eingeleitet
Umweltbewusstsein stärkt Regionalität
Umweltbewusstsein stärkt Regionalität
Musikalische Brüder vermissen den Europäischen Musikworkshop Altommünster
Dachau
Musikalische Brüder vermissen den Europäischen Musikworkshop …
Musikalische Brüder vermissen den Europäischen Musikworkshop Altommünster
Die Dachauer Gras-Skifahrer feiern sich
Dachau
Die Dachauer Gras-Skifahrer feiern sich
Die Dachauer Gras-Skifahrer feiern sich

Kommentare