Kurioser Unfall am Bürgerhaus Karlsfeld

Kleiner Autounfall
+
Der seltsame Autounfall ereignete sich am Parkplatz des Bürgerhauses Karlsfeld.

Zu einem nicht alltäglichen Verkehrsunfall kam es am Mittwoch, 3. März am Parkplatz des Bürgerhauses Karlsfeld in der Allacher Straße.

Gegen 14.15 Uhr stieg eine 29jährige Jetzendorferin an der Beifahrerseite ihres geparkten Daimler ein, da sie aufgrund der Parksituation nicht wie üblich über die Fahrertür ins Fahrzeug gelangte. Die Frau startete vom Beifahrersitz aus den Motor ihres automatikbetriebenen Daimlers und löste die Bremse. Der Pkw geriet dadurch ins Rollen und touchierte zwei geparkte Fahrzeuge seitlich. Verzweifelt versuchte die 29jährige noch mit dem rechten Bein den rollenden Daimler vom Innenraum aus zu bremsen, dies gelang ihr aber nicht. Erst als sie auf das Heck eines dritten Autos auffuhr kam ihr eigenes Fahrzeug zum Stillstand. Die Frau kam mit leichten Verletzungen ins Klinikum Dachau. Der Sachschaden beträgt etwa 7000 Euro.

Auch interessant:

Kommentare