Der Rotkreuzshop in Dachau braucht dringend Hilfe

Rotkreuzshop in Dachau sucht ehrenamtliche Helfer

Sonja Grieser, Leiterin des Rotkreuzshops in Dachau
+
Sonja Grieser, Leiterin des Rotkreuzshops in Dachau, sucht Unterstützung.

Jetzt erfordern steigende Infektionszahlen besondere Vorsichtsmaßnahmen. „Wir sind jetzt auf die Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen: Viele Mitarbeiter des Rotkreuzshops in Dachau gehören in den Bereich der Risikogruppe. Diese gilt es jetzt ganz besonders zu schützen“, appelliert BRK-Mitarbeiter Nico Schuster. 

Der Rotkreuzshop in der Martin-Huber-Straße 18 sucht deshalb dringend ehrenamtliche Helfer. Das Team ist unter Leitung von Sonja Grieser gut eingespielt und motiviert. Die Corona-Bedingungen wurden bereits im Frühjahr umgesetzt und werden im Laden auch eingehalten.

In den Rotkreuzshops werden gut erhaltene und hochwertige Kleidung sowie Kindersachen, Schuhe, Bettwäsche und Spielsachen zu günstigen Preisen angeboten. Mit den Rotkreuzshops setzt das BRK auch ein Signal der Nachhaltigkeit in einer Wegwerfgesellschaft. An finanziell benachteiligte Mitbürger mit Kundenkarte wird die Ware zum halben Preis weitergegeben.

Interessenten, die im Rotkreuzshop in Dachau ehrenamtlich mitarbeiten möchten, melden sich im BRK Kreisverband Dachau, Rotkreuzplatz 3-4, unter Telefon 08131/3663-0.

Auch interessant:

Kommentare