Sexueller Übergriff auf 29-jährige Dachauerin

Blaulicht
+
Ein bisher unbekannter Mann belästigte eine Dachauerin sexuell.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck sucht einen Mann, der am vergangenen Mittwochabend, 30. September, eine 29-jährige Frau auf dem Fußweg entlang der Würmstraße zwischen Ratiborer Straße und Glogauer Straße sexuell belästigte.

Die Geschädigte passierte kurz vor 22 Uhr die Ratiborer Straße in südliche Richtung, als sie plötzlich von einem Unbekannten körperlich im Gesäß- und Brustbereich angegangen wurde. Nur durch lautstarke und körperliche Gegenwehr gelang es dem Opfer, den Täter in die Flucht zu schlagen. Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden: Männlich, etwa 25 Jahre alt, schlank, dunkler Teint, kurze wellige Haare, Dreitage-Bart, ungepflegtes Erscheinungsbild. Er trug zur Tatzeit abgetragene Trainingsanzugsteile, bestehend aus einer dunklen Jacke und einer hellgrauen Jogginghose sowie dunklen Schuhen. Sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung oder Identifizierung des Täters führen könnten, nimmt die Polizei unter der Telefon 08141/612-0 entgegen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Die Corona-Teststation in Markt Indersdorf ist wieder in Betrieb
Die Corona-Teststation in Markt Indersdorf ist wieder in Betrieb
2.000 Menschen pro Woche lassen sich derzeit im Landkreis Dachau auf …
2.000 Menschen pro Woche lassen sich derzeit im Landkreis Dachau auf den Corona-Virus testen
18-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall
18-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall
Der Fahrradfachhändler Rabl aus Markt Indersdorf feiert 120. Jubiläum
Der Fahrradfachhändler Rabl aus Markt Indersdorf feiert 120. Jubiläum

Kommentare