Dachau/Helios-Amper Klinikum

Neuer Chefarzt im Helios Amper-Klinikum

+
Der Klinikgeschäftsführer Gerd Koslowski (links) freute sich Privatdozent Axel Kleespies (Mitte) als neuen Chefarzt und Professor Hjalmar Hagedorn als neuen Ärztlichen Direktor vorstellen zu können.

Dachau -  Neue Ärzte-Doppelspitze als neues Kompetenz-Team

Privatdozent Dr. Axel Kleespies folgt als neuer Chefarzt auf Professor Dr. Horst-Günter Rau, der Ende August in den Ruhestand ging. Der Spezialist für Tumorbehandlungen wird die Leitung der Allgemein-,Viszeral-,Thorax- und Onkologischen Chirurgie im Krebszentrum der Amperklinik übernehmen. Er will zusammen mit Professor Dr. Hjalmar Hagedorn, der vom Aufsichtsrat zum neuen Ärztlichen Direktor bestellt wurde, das Krebszentrum des Amperklinikums weiter ausbauen. Klinikgeschäftsführer Gerd Koslowski freute sich, dass er gleich zwei ausgewiesene Experten präsentieren kann. Zumal beide Ärzte bereits vor Jahren in Großhadern zusammengearbeitet hätten. „Mit Privatdozent Kleespies gewinnen wir eine fachlich versierte und engagierte Persönlichkeit mit umfassenden Erfahrungen in der Pankreas-und komplexen Tumor- sowie Metastasenchirurgie“ sagte Koslowski. Der Facharzt für Chirurgie, speziell Viszeralchirurgie und Onkologische Chirurgie war Mitbegründer, Koordinator und schließlich Leiter des Pankreaszentrums und auch Leiter des Transplantationszentrums am Campus Großhadern. Dort hätte er viel transplantiert, sagte Kleespies, das wäre wichtig für die onkologische Fachkenntnis, die er in Dachau einbringen will. In Dachau hätte er in seinen ersten Tagen bereits eine erfolgreiche Bauchspeicheldrüsen-Operation durchgeführt. Professor Hjalmar Hagedorn ist in Dachau seit 2006 Chefarzt für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde. „Er hat die HNO-Abteilung dieses Hauses aufgebaut und an die Spitze geführt“. Dank seines Engagements ist die HNO-Abteilung, eine der wenigen in Bayern, nach den Kriterien der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert.Die Dachauer Ärzte-Doppelspitze Kleespies und Hagedorn wollen im Klinikum Dachau drei Schwerpunkte der medizinischen Arbeit weiter ausbauen. Zum einen die Bauchspeicheltherapie und die Thoraxchirurgie (Brustkorb) sowie die Behandlung von Metastasen. Denn gerade da gäbe es gute Konzepte in Kombination der Strahlentherapie um die Krebsheilungschancen zu erhöhen.

roc

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Habseligkeiten von Häftlingen
Habseligkeiten von Häftlingen
Gräber, die Geschichten erzählen
Gräber, die Geschichten erzählen
Strategien gegen Verkehrsstau
Strategien gegen Verkehrsstau
Gesellschaftlicher Einsatz geehrt
Gesellschaftlicher Einsatz geehrt

Kommentare