Dachauer Tafel

Dachauer Tafel braucht Spenden

+
Der alte Kühlwagen der Dachauer Tafel ist bald kaputt.

Dachau - Die Dachauer Tafel braucht dringend einen neuen Lebensmittel-Transporter. Tafel-Leiterin Edda Drittenpreis erklärt wieso: „Unser alter Ford Transit ist in die Jahre gekommen.

Er springt morgens oft nicht an und ist auch schon mehrmals im Straßenverkehr liegengeblieben.“ Ehrenamtliche Helfer holen die gespendeten, meist frischen Lebensmittel an zwei Tagen in der Woche bei Firmen aus der Dachauer Region ab. Die Strecken führen von Altomünster über den Münchner Norden bis nach Schleißheim und Allach. Ein neues Fahrzeug muss ebenfalls mit einer Kühlung ausgestattet sein. So ein Wagen kostet rund 45.000 Euro. Aus diesem Grund bittet Drittenpreis dringend um Spenden. Diese können unter dem Kennwort „Zweckgebunden Tafel“ auf das Konto bei der Volksbank Raiffeisenbank Dachau überwiesen werden: IBAN DE62 7009 1500 0800 0259 09; BIC: GENODEF1DCA. Jeden Monat versorgt die Dachauer Tafel rund 300 Familien. „Seit Corona steigt die Zahl jede Woche“, erklärt Drittenpreis. Wegen der Abstandsregeln werden die Lebensmittel zu festen Zeiten ausgegeben.

red

Auch interessant:

Meistgelesen

Fünf neue Bestattungsbäume
Fünf neue Bestattungsbäume
„Lange Tafel“ wird angerichtet
„Lange Tafel“ wird angerichtet
Coronavirus-Teststation in Odelzhausen geht in Betrieb
Coronavirus-Teststation in Odelzhausen geht in Betrieb

Kommentare