Carolin Strobl tritt dieses Jahr bei der Wahl zu Bierkönigin an.

Dachauerin will Bierkönigin werden

+
Die gebürtige Dachauerin Carolin Strobl will Bierkönigin werden.

Dachau - Mit Liebe zum Bier

57 junge Damen aus ganz Bayern haben sich um das Amt der Bierkönigin 2019 beworben. 

Die Jury hat sieben Kandidatinnen ausgewählt, die sich in einem festlichen Rahmen dem Publikum und der Jury unter Vorsitz von Brauereichef Georg Schneider (Weisses Bräuhaus G. Schneider & Sohn), vorstellen. 

Unter ihnen ist die gebürtige Dachauerin, Carolin Strobl. Die 29-jährige studiert derzeit Molekularmedizin in Erlangen. Sie schreibt ihre Doktorarbeit in der Tumorimmunologie. Die Online-Abstimmung läuft noch bis zum Donnerstag, 9. Mai, unter www.bayerische-bierkönigin.de. Dabei zählt jede Stimme, denn ein Drittel der Entscheidung geht auf das Online-Voting zurück. Am Donnerstag, 16. Mai wird dann die neue bayrische Bierkönigin im „Löwenbräukeller“ gekrönt, die das Amt ein Jahr lang vertritt. 

Strobl will sich für die Erhaltung des Reinheitsgebots des Bieres einsetzen und die Liebe zur Braukunst fördern. „Der Lateinische Name für Hopfenzapfen ist „Lupuli Strobuli“, – na wenn das mal kein Omen ist“, erklärt sie. Mittlerweile steht sie auf Platz zwei der Finalistinnen. Sie hat schon Pläne: „Als Bierkönigin bin ich besonders gespannt auf die vielen noch unentdeckten schönen Orte Bayerns und ihre regionalen Besonderheiten.“

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Standort für fünftes Landkreisgymnasium in Dachau steht fest
Standort für fünftes Landkreisgymnasium in Dachau steht fest
Ölfilm auf der Dachauer Amper
Ölfilm auf der Dachauer Amper
Unbekannter beschädigt Landkreisbiotop schwer - Landratsamt Dachau sucht Zeugen für illegales Einsetzen von Pestiziden
Unbekannter beschädigt Landkreisbiotop schwer - Landratsamt Dachau sucht Zeugen für illegales Einsetzen von Pestiziden
Kopfüber aus der Dachauer Bahnhofstoilette
Kopfüber aus der Dachauer Bahnhofstoilette

Kommentare