Leckerer Erdbeer-Milch-Shake zum selbermachen

Dachaus Kreisbäuerin Emmi Westermeier informiert und gibt Tipps zum Tag der Milch

+
Zum Tag der Milch am 1. Juni informiert Kreisbäurin Emmi Westermeier über das Thema und wieso Milch so gesund ist.

Landkreis - „Milch macht satt, entspannt und ist gesund“

Milch ist ein Lebensmittel, das den Mensch den neben hochwertigen Proteinen, B-Vitaminen und Spurenelementen vor allem gut mit Calcium versorgt. 

Für Emmi Westermeier, Kreisbäuerin aus der Gemeinde Weichs im Landkreis Dachau, gibt es fünf gute Gründe für den täglichen Verzehr von Milch und Milchprodukten: „Milch liefert hochwertiges Eiweiß, da es lebensnotwendige Aminosäuren enthält, die der Körper zum Aufbau von Körpereiweiß braucht. Das ist ganz besonders wichtig für die Muskelbildung bei Kindern, Jugendlichen und Senioren“, erklärt sie. Gerade Kinder und Jugendliche benötigen im Wachstum Milch und Milchprodukte für die Bildung und Stabilität der Zähne und Knochen. In der Milch ist das notwendige Kalzium enthalten. Schon ein halber Liter Milch oder zwei Scheiben Käse decken den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Kalzium ab. Dies beugt Osteoporose im Alter vor. 

Außerdem betont die Kreisbäuerin: „Milcherzeugnisse wie Joghurt, die Milchsäurebakterien enthalten, leisten einen wichtigen Beitrag für die Darmflora. Wer regelmäßig Naturjoghurt verzehrt, fördert damit die Verdauung und stärkt sein Immunsystem. Dabei muss es kein angereichertes Produkt sein.“ Ein weiterer Grund auf Milch zurück zugreifen, sei das Stillen des Heißhungers, beziehungsweise seine Vorbeugung: Durch den Genuss von Milch stiege der Blutzuckerspiegel nur langsam an und bliebe auf einem mittleren Niveau. Dies liegt am niedrigen glykämischen Index der Milch. Die Nährstoffdichte bei Milch, also das Verhältnis von essentiellen Nährstoffen bezogen auf den Energiegehalt, ist hoch. Daher eignen sich Milch und Milchprodukte optimal als Zwischenmahlzeit. „Milch beruhigt“, erklärt Westermeier weiter. „Viele Menschen schwören auf ein Glas warme Milch vor dem Schlafengehen. Ob es wirklich an der Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin oder an der wohltuenden Wärme der Milch liegt, dürfte eher psychologischer Natur sein. Milch macht satt, entspannt und hilft so zur Ruhe zu kommen.“ 

Als letztes gibt die Kreisbäuerin einen Rezepttipp: „Für einen schnellen und gesunden Erdbeer-Milch-Shake pürieren Sie eine Handvoll frische Erdbeeren mit einem Glas kalter Milch. Wer es fruchtiger mag, nimmt zwei Handvoll Erdbeeren. Wer es süßer mag, fügt etwas Zucker hinzu. Wer es cremiger mag, nimmt etwas weniger Milch und rührt zusätzlich drei Esslöffel Naturjoghurt oder geschlagene Sahne unter. Wer es richtig erfrischend mag, gibt zwei Eiswürfel dazu.“

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Verspätetes Sommerprogramm
Verspätetes Sommerprogramm
Peter Felbermeier führt als Vorsitzender weiterhin den Verein Dachauer Moos an
Peter Felbermeier führt als Vorsitzender weiterhin den Verein Dachauer Moos an
Keine Tageskarten im Familienbad Dachau
Keine Tageskarten im Familienbad Dachau
Einbrecher in Dachau in flagranti erwischt
Einbrecher in Dachau in flagranti erwischt

Kommentare