1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Dachau

Erste Demonstration gegen Corona- Maßnahmen in Dachau

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Corona-Demonstration
Die Stadt Dachau fordert von den Teilnehmern der Corona-Demo eine strikte Einhaltung der Maskenpflicht sowie aller anderen Corona-Auflagen. © Andriy Popov/panthermedia

Die „Freiheitsversammlung München“ ruft am Samstag, 10. April, ab 15 Uhr auf der Ludwig-Thoma-Wiese, zu einer Demonstration gegen die Corona-Regeln in Dachau auf. Oberbürgermeister Florian Hartmann fordert von der Versammlungsleitung eine strikte Einhaltung der Auflagen.

Oberbürgermeister Florian Hartmann fordert von der Versammlungsleitung eine strikte Einhaltung der Auflagen.Er betont: „Zu demonstrieren ist ein grundgesetzlich verankertes Recht. Deswegen muss die Stadt Dachau den angemeldeten Versammlungsort zur Verfügung stellen.“ Aber: „Es gibt nicht nur das Recht zu demonstrieren, sondern auch eine Pflicht zur Einhaltung aller Auflagen. Und da erwarte ich von der Versammlungsleitung, dass sie ihrer Aufgabe nachkommt und alle Auflagen vollumfänglich durchsetzt.“

Über den Sinn einzelner Maßnahmen zum Infektionsschutz werde kontrovers diskutiert, „aber alle seriösen Wissenschaftler sind sich einig, dass Maske tragen und Abstand halten einen Beitrag zum Infektionsschutz leisten. Deswegen sind diese Auflagen strengstens einzuhalten – auch auf einer solchen Demonstration“, sagte OB Hartmann.

Die Stadt sei in engem Austausch mit der Polizei, die nach eigenen Angaben die Veranstaltung im angemessenen Rahmen betreuen wird. Ein besonderes Augenmerk wird von dieser Seite auf die Einhaltung der Auflagen gelegt werden.

Trotz Protesten in den sozialen Medien, ist von einer offiziellen Gegendemo nichts bekannt.

Auch interessant

Kommentare